27-Zoll-iMac bootet nicht mehr. Was tun?

13. Mär 2018 10:41 Uhr - lordex

Hi, eine Freundin, die in Köln wohnt, hat das Problem: iMac 27" High Sierra unterbricht den Bootvorgang und wird grau. Selbst mit einer externen HD und Boot USB Stick passiert dasselbe. Mit gedrückter Alttaste sieht sie zwar Mac HD, Recovery Partition, Externe FP oder Boot Stick, beim Booten habe ich den Eindruck geht der Rechner immer zum Mac HD, die vermutlich entweder beschädigtes System hat oder einen Hardwarefehler. Cmd+R helfen auch nicht. Bitte um Ideen Gruß

Klingt ein wenig nach Grafikkarte... Erscheint der Apfel und der Ladebalken, aber an einer bestimmten Stelle wird der Bildschirm schwarz oder grau?

Macht erstmal einen SMC Reset, bevor ihr schwerere Geschütze auffahrt...

Und falls USB-Platten o.ä. dranhängen, entfernen; den Fall hatte ich neulich, USB-Platte weg, Rechner lief wieder hoch ... 

- p-ram löschen

- komplett alles abstöpseln, strom ab –5min warten

wenn das nicht hilft,  vermut ich wie mabi: grafikkarte (bekanntes problem)

viel glück

Um eventuell Angaben zu möglichen Hardwaredefekten - basierend auf Erfahrungen mit älteren Geräten - machen zu können, müsste man schon wissen, von welchem Baujahr der eingangs erwähnte 27" iMac ist...

Hi Jungs, da ich diesmal keine emails vom Macgadget bekam und mich gewundert hatte, dass keiner sich meldet, hab ich gestern reingeschaut und mich auf eure Beiträge gefreut. Hab diese weiter nach Köln geleitet und warte auf die Reaktion. Danke Thanks

Hallo,

es handelt sich bei diesem Problem um meinen Mac. Erst mal vielen Dank für die Tipps!

Hier die Gerätekonfiguration, soweit ich sie der Rechnung entnehmen kann:

iMac 27'' Quad-Core i5 3100 SuperDrive deutsch, 4GB RAM, 1 TB HD, MC814D/A, Seriennummer CO2HC5PCDHJQ, Gravis ExtraCode alle CPU, 2.2011, RAM-Aufrüstung auf 16 (4x4) GB für iMac IntelCore i5 2,5/2,7,3,1 GHz, 3 GB RAM DDR3, SO-DIMM PC3-10600 204 Pin, iMac i3/i5/i7, MB Pro i5/i7, Mac mini i5

Ich habe vermeintlich alles schon erfolglos ausprobiert.

Irgendwann war es mir gelungen, nach  cmd+R auf das Festplattenreparaturprogramm zu gelangen. Es erschien nach dem Durchlauf auch der Verzeichnisbaum und alles schien in Ordnung. Nach maximal 5 Minuten wurde aber der Bildschirm wieder grau. Danach wieder das alte Problem: Startbalken bricht ab, Monitor wird grau, nach geraumer Zeit erfolgt Neustart usw.

Ich gehe jetzt  davon aus, dass es sich um diesen Grafikkartenfehler handelt.

Kann mir jemand sagen, wo ich das hier in Köln am besten reparieren lassen kann? Ich möchte ungern verschicken. Gekauft wurde der Mac 2012 bei Gravis.

Herzlichen Dank für einen Tipp

Anne

Falls es sich nicht schon erledigt hat -- sehr gut und zuverlässig und nett ist "https://www.adminsystems.de/index.html", in der Nähe des "großen Kinos" bzw. auf der Rückseite von Saturn Hansaring. Dort nach dem Inhaber Rolf Heck fragen, und wenn er evtl. fragt, woher der Tipp kommt, dann kann man sagen, zwar über Forum, aber der Forist habe etwas von einem weiteren Wohnsitz in Rio de Janeiro erwähnt (damit hängt mein "Name" zusammen ...), dann weiß er Bescheid ... :-)) ... Ich kenne ihn seit ca. 1990, als er in seinen Anfängen noch an der Ecke Bayenthalgürtel/Rheinuferstraße residierte ...