Älteres MacBook Pro: Wie viele Ladezyklen packt der Akku?

12. Dez 2017 23:56 Uhr - qwert

Hallo!

13" MacBook Pro von 2012: Wie viele Ladezyklen hält der Akku ungefähr aus, bevor es zu drastischen Einbrüchen der Kapazität kommt? Es ist noch der Originalakku drin, der laut coconutBattery auf 454 Ladezyklen kommt.

Austauschen oder drin lassen - das ist hier die Frage!

Danke für alle Ratschläge.

Regelmäßiges Kalibrieren schützt nach meiner Erfahrung vor unerwarteten Einbrüchen der Akkukapazität, jedenfalls solange der Akku physikalisch in Ordnung ist. Wie das geht, kannst Du erggogeln. Dazu solltest Du die Versionsnummer Deines MBP kennen. Coconut liest übrigens auch nur die Systemdaten Deines Mac OS X aus (früher hieß das Systemprofiler). Dort steht auch die Versionsnummer.

hat mein 2011er MBP 13" Akku jetzt bei ca 81% Restkapazität

bis ça 850 Ladezyklen war der noch bei 95%

bislang habe ich den Rechner genutzt wie benötigt, ohne besondere Rücksicht auf den Akku

nur sehr kurze Nachladungen habe ich vermieden, sehr oft weit Leerlaufen lassen, manchmal auch bis 5% herunter, dann aber wieder voll aufladen lassen

Also habe ich noch einige Hundert Ladezyklen vor mir, bevor es richtig bergab geht mit der Kapazität. Danke für die Info! coconutBattery zeigt meist zwischen 85% und 90% tatsächliche Kapazität an.

Ich schließe das MBP auch nur dann ans Netzteil an, wenn der Akku kaum noch Saft hat. Dann wird es aber voll aufgeladen.

Das Thema Ersatzakku dürfte also erstmal nicht brisant werden. :)