Fehler System Launch Daemons

09. Nov 2017 07:22 Uhr - Skulduggery

Hallo,

seit dem Update von 10.13. auf 10.13.1 habe ich mit der Software EtreCheck einen Fehler in den System Launch Daemons entdeckt.

Fehlermeldung lautet:

System Launch Daemons: ⓘ

    [failed]    com.apple.updateEFIDesktopPicture-apfs.plist (Apple, Inc. - installed 2017-10-25)

    [not loaded]    36 Apple tasks

    [loaded]    178 Apple tasks

    [running]    115 Apple tasks

Dieser Fehlereintrag erscheint immer, nachdem ich ein Desktop Hintergrundbild geändert habe. Mit Neustart ist die Fehlermeldung zwar weg, jedoch nur bis zum nächsten Wechsel des Hintergrundbildes (egal ob Apple Hintergründe oder Sonstige)

Kann mit hierzu jemand weiterhelfen?

...in High Sierra. Das neue OS ist noch weit davon entfernt, ausgereift zu sein. Siehe APFS, siehe eGPU. Siehe generelle Software-Qualität.

Testweise könntest du die .plist mal löschen und vom System neu anlagen lassen.

Alternativ die 10.13.2 Beta einspielen und ggf. einen Bug-Report an Apple schicken.

Erstmal danke.

Mit dem  Apple Support bin ich auch noch nicht zu einer Lösung gekommen. Der eine wollte die Systemdatei nicht löschen und der andere konnte nicht.

Fest steht jedenfalls das ich 2 dieser Daemons in der System Library habe, die, die den "Fehler" verursacht laut EtreCheck hat im Dateinamen noch den Zusatz "apfs"

Was die bei mir auf dem System will verstehe ich nicht ganz weil ich gar keine SSD und somit kein APFS als Dateisystem habe.

Ich warte jetzt einfach mal noch eine Weile ab.

Ein Vergleich mit macOS 10.12.6. System auf externer Platte. Tritt das Problem auch dort auf? Falls nein, ist es eindeutig ein Bug in High Sierra. März oder so sollte das neue OS halbwegs ausgereift sein (.3), analog zu früheren Versionen in den letzten Jahren.

Das Problem trat erstmalig unter highSierra auf, in keiner Version vorher.

Vorher gabs ja auch noch kein APFS auf dem Mac und Dateien mit diesem Zusatz "apfs".

Ergo liegt es an der neuen Version.

 

 

Ich habe auch dieselben zwei Plist-Dateien im System, davon eine -apfs, obwohl ich apfs nicht nutze. Fehler verursachen sie allerdings keinen.

EtreCheck installiert?

Wenn ja wechsel doch mal dein Hintergrundbild und lasse den Check mal laufen.

Mein Ergebnis siehst du ja im Eingangsthread.

Der Job erzeugt das unscharfe Login-Bild vom Schreibtischhintergrund auf der EFI-Partition, damit dieser beim Login auf FileVault-Platten angezeigt werden kann. Ein erneutes drüberinstallieren vom letzten Combo-Update könnte das beheben. Andererseits: Wenn es nur in EtreCheck angezeigt wird, aber sonst keine Probleme macht, warum dann die Mühe?

Nein, EtreCheck oder Ähnliches benutze ich nicht. Macht für mich keinen Sinn. Es handelte ich ja um eine Systemdatei, die durch Systemprotect abgeschirmt und geschützt ist. Da hat normalerweise kein anderes Programm Zugang. Wenn man solchen Programmen mit seiner ausdrücklichen Zustimmung aber Rechte gewährt, ergibt sich dadurch erst die Gefahr, eine Hintertür ins geschützte System zu öffnen. Unter Umständen sind solche Programme gefährlicher als ein Trojaner, der nicht ins System eindringen kann. Deshalb sind sie für mich ein no go. 

Danke für die Hintergrundinformation bezüglich dieses Prozesses.

Combo gibts bei highSierra erst mit der Version 10.13.2. Behalte ich mal im Hinterkopf.

FileVault nutze ich jedoch auch nicht.

Ja gut, Mühe macht halt die Sucherei nach einem speziellen Fehler. Man will ja schließlich auch wissen warum etwas nicht so läuft wie es laufen sollte und ob auch andere von solchen Merkwürdigkeiten betroffen sind.

EtreCheck ist kein Programm das irgendwelche Systemprozesse beeinflusst.

Es sammelt lediglich Daten über laufende Prozesse und gibt dir diese grafisch in einem Reportbericht wieder.

Für die Fehlersuche unerlässlich wenn du nicht alle möglichen Logdateien durchgehen willst.

 

Verfügt EtreCheck über ein gültiges  Apple-Zertifikat eines "identified apple developers",  wenn man es installiert?

Ich kann mich leider nicht mehr daran erinnern ob Gatekeeper damals gemeckert hat. Nähere Infos zu EtreCheck gibts hier: https://etrecheck.com/

Es ist einfach nicht mehr wie eine bessere Systeminformation, vor allem was Fehler anbetrifft.

Wenn Du nach EtreCheck googelst wirst Du tausende Reports finden, in Foren wie z.B. bei macuser.de wird sich jeder Helfer ebenfalls den Report ansehen wollen wenn du dort wegen eines Fehlers nachfragst.

Ich verstehe deine Bedenken aus sicherheitstechnischer Sicht natürlich. Ich nutze das Programm seit nunmehr über 3 Jahren und es hat mir stets gute Dienste geleistet.

EtreCheck behebt selbst keine Fehler wohlgemerkt, es zeigt sie nur an. Ist ja auch keine Tuningsoftware!

 

 

immer gut zu wissen. Zur Zeit läuft alles rund, aber es kann immer mal sein, dass man etwas testen will oder muss.

Runterladen, laufen lassen und dann werden wir uns weiter unterhalten ob mit dem System wirklich alles in Ordnung ist. Und zwar nicht nur gefühlt in Ordnung ist.