Grafiksoftware: Wie herausfinden, ob erstellter Text vektorisiert ist?

21. Mär 2018 11:22 Uhr - Egomac

Wie im Titel schon gesagt:
Ich erstelle einen Text und gebe im Programm (Inkscape; oder Gimp )  "Object to path" oder Pfad erstellen für Schrift etc.

Speichere es als PDF und möchte nun testen ob die Schrift vektorisiert ist oder nicht.

Ich schau mir das in der preview an.. Egal ob vektorisiert oder nicht .. es sieht alles gleich aus am Bildschirm .

Versuchs in word welches ja NICHT  vektorbasiert > PDF in preview> auch nicht erkennbar dass NICHT vektorisiert.

Vergrößern bringt auch keine Aufklärung, Keine verpixelten Ecken erkennbar.. egal von welchem Programm aus ich Text erstelle. 

Meiner Frage nun :

Wie kann ich feststellen ob die Vektorisierung gelungen ist bzw ob eine Schrift NICHT vektorbasiert ist?

Danke!

Mit freundlichen Grüßen 

Egomac

 Zunächst die Datei als Inkscape.svg zur Sicherheit speichern - dann als PDF speichern mit der aktivierten Option "Convert text to paths" und das PDF schließen - dann einfach in Inkscape das PDF erneut laden - dann "N" drücken,  Text auswählen und dann solltest Du die Zeichenpfade sehen können.

Gruß

P.

Super! Das hat geholfen!- (N Drücken.. (Command-N = neues Dokument,  hab ich nix mit anfangen können.. Pfade(Pünktchen entlang der Linien) hab ich gleich nach OK drücken und auf Buchstaben klicken  gesehen)

Tolle Hilfe!

Kriegst einen Orden!

PDF in Acrobat Reader öffnen -> Datei -> Eigenschaften -> Schriften... erscheinen dort keine eingebetteten Schriften, sind sie in Pfade gewandelt