Kein Netz am neuen iPhone SE

19. Jul 2017 16:24 Uhr - Ernst

Hallo zusammen,
ich hatte bis vor einer Woche ein iPhone 4s in Verwendung, welches so lange tadellos funktionierte bis es mir während einer Fahrt auf die Straße fiel dabei in etliche Teile zerbrach und unreparierbar war.
Hab die Sim-Karte entnommen und damit ein neues iPhone SE aus dem letzten Backup aufgesetzt.
Alles ging ganz problemlos und einfach. Das iPhone SE funktionierte auf Anhieb tadellos einige Tage lang.

Gestern trat folgendes Problem auf:
Ab ca 13 Uhr wurde der Netzempfang immer schwächer.
Nach einigen Minuten kam dann die Anzeige "Kein Netz"
Dieser Zustand hielt bis ca. 18 Uhr an, dann kam der Netzempfang langsam wieder bis auf volle Leistung.
Meine Frau hat ein NOKIA Handy vom selben Telefonanbieter wie ich, hier wird der Netzempfang immer auf volle Leistung angezeigt wird. Auch dann, wenn diese beiden Handys nebeneinander lagen, hatte nur das iPhone SE kein Netz.

Heute schon wieder das gleiche:
Es ist jetzt 16:15 und ich habe seit 13 Uhr kein Netz am iPhone SE
Bin gespannt, ob ich am Abend wieder ein Netz habe.

Jetzt meine Fragen:
Kennt jemand dieses Problem und hat bereits eine Lösung gefunden?
Gibt es irgendwo eine versteckte, mir unbekannte Einstellung, welche dieses Problem verursacht?
Oder ist evtl. das iPhone nicht in Ordnung?

Gruß
Ernst

Du hast die Micro-SIM-Karte des iPhone 4s auf das Format Nano-SIM für das iPhone SE zurechtgestutzt?

Dann kann es sein, dass das nicht 100%ig passgenau ist und daher die beschriebenen Probleme verursacht.

In den Einstellungen war 2G angewählt gewesen. Warum das so war kann ich nicht sagen, da es ja einige Tage problemlos funktioniert hat und ich nie etwas verstellt habe.
Wie dem auch sei, jetzt hab ich auf 3G umgestellt, jetzt ist die iPhone-Welt bei mir wieder in Ordnung.

Danke und schönen Abend noch
Ernst

Mir kam das Problem mit der SIM-Karte nur deshalb in den Sinn, weil ich das selbst schon mal erlebt habe: Im Web eine Vorlage zum Ausstanzen heruntergeladen und ausgedruckt, beim Schneiden nicht sehr genau gearbeitet => Karte schräg => kein Netz => musste neue SIM vom Anbieter anfordern.

Viel Spaß mit dem SE, schönes Gerät!

Jetzt muss ich doch noch mal nachfragen.
Du hast die Nano-SIM nach einer Vorlage ausschneiden müssen?
Meine hab ich nur aus der Micro-Karte heraus gedrückt. Das war es dann auch schon.
Hat sofort exakt in den SIM-Schlitten des iPhone gepasst.
Gibt es da Unterschiede bei den Funkanbietern, was die SIM-Karten betrifft?

Und Danke, Ja - das SE ist wirklich ein schönes Gerät. Die Leistung ist auch in Ordnung.
Der Preis (€ 349 für die 32GB Variante) bei MediaMarkt hat auch gepasst.

Wo genau in den Einstellungen kann man zwischen 2G und 3G wechseln? Ich habe nichts gefunden.

[quote=Ernst]Jetzt muss ich doch noch mal nachfragen.
Du hast die Nano-SIM nach einer Vorlage ausschneiden müssen?
Meine hab ich nur aus der Micro-Karte heraus gedrückt. Das war es dann auch schon.
Hat sofort exakt in den SIM-Schlitten des iPhone gepasst.
Gibt es da Unterschiede bei den Funkanbietern, was die SIM-Karten betrifft?

Und Danke, Ja - das SE ist wirklich ein schönes Gerät. Die Leistung ist auch in Ordnung.
Der Preis (€ 349 für die 32GB Variante) bei MediaMarkt hat auch gepasst.[/quote]

Ich hatte noch eine uralte SIM-Karte, die war nur auf MicroSIM-Format (da war nichts zum herausdrücken auf Nano). Da das Ausstanzen damals in aller Munde war, hab ich es selbst versucht - und das Wissen, dass ich eigentlich handwerklich nichts auf die Kette kriege, ignoriert. Die kaputt-gestanzte Karte hat dann nicht 100% in den Slot gepasst, es gab keine Netzverbindung.

Heute ist das natürlich kein Thema mehr, bei den modernen Multi-Format-Karten.