MacBook bootet nicht richtig

29. Dez 2017 10:41 Uhr - freakmusic

Hallo und guten Morgen :)

Vielleicht hat hier noch jemand ne Idee...

Mein Macbook ist im laufenden Betrieb eingefroren. Neustart bringt nur Buchstabenkauderwelsch auf den Bildschirm, hochfahren ist nicht mehr möglich. Nach einigem hin und her die Festplatte als Fehlerquelle lokalisiert (booten vom USB-Stick funktioniert).

Neue SSD besorgt und eingebaut, funktioniert aber auch nicht!

Über USB funktioniert alles, ich habe inzwischen ein neues OS darauf installiert. Per SATA-USB Adapter angeschlossen bootet und läuft der Mac normal. Aber alles was ich intern anschliesse funktioniert nicht richtig. Er bootet dann bis ca. zur Hälfte und friert ein.

Alle möglichen Resets bringen auch nichts...

Wie gesagt, USB, und auch das interne CD-Laufwerk funktionieren. Scheint mir als könne ich auf Festplatten die intern angeschlossen sind nur lesend zugreifen. Kann das sein? Dateien kann ich ansehen. Neues OS aufspielen auch so weit bis das Festplattendiesntprogramm die Platte löschen will. Da scheitert's immer...

Kann das am Kabel liegen..?

Danke!

Und Grüße :)

 

PRAM und SMC wirst Du sicher schon zurückgesetzt haben. Bliebe noch das Kabel. Das kann schon mal kaputt gehen. Solltest Du im Apple Store ausgetauscht bekommen oder bei eBay. (Einfach nach Modellnummer A… und Displaygröße suchen. Lässt sich mit einem kleinen Schraubenzieher leicht tauschen.) Wenn das auch nichts hilft, ist das Mainboard defekt und dann wird's teuer.

... an welchem Kabel soll das scheitern? Von der internen SSD/HDD ans Mainboard? Seit wann (wieder) sind die am Mainboard steck- oder schraubbar (????) und nicht verlötet? Und seit wann funktioniert das nur unidirektional?

Neue interne SSD verbaut, vom Stick gebootet, SSD formatiert und neues OS aufgespielt, oder was?

Welches Mac-Modell und OS, wie oft wurde schon selbst daran geschraubt, welche neue SSD? Mit wenig Information kann man auch keine Tipps geben, außer, dass das Mainboard wohl nicht im Sack ist, wenn der Rechner extern oder über DVD bootet und läuft...

lass hören bzw. lesen

... interne optische Laufwerke (siehe Eingangspost) gibt es seit etwa 2011 nicht mehr bei Apple. Zu der Zeit hat Apple auch noch normale SSDs verbaut (außer MB Air). Also gibt es sehr wohl ein Kabel SSD <-> Mainboard, von dem ich schon mal las, dass es Probleme machen kann.

Für mich also ausreichende Informationen!

 

... fehlt nur der Lösungsansatz ;-((

z.B., wie man das Kabel tauscht... sollte es dank "schon mal gelesen" dafür verantwortlich sein... ist es auf Mainboardseite gesteckt? Verlötet? Geschraubt????

Also alle Modelle vor 2011 (etwa), mit Ausnahme Air... seeeehr hilfreich.

Ich würde gerne helfen, aber für mich sind das leider KEINE ausreichenden Informationen! Daher müssen Sie jetzt übernehmen, bmonno...

Hallo freakmusic,

 

es ist definitiv das Kabel. Nach der Beschreibung zu urteilen,

handelt es sich noch um ein Gerät mit DVD-Laufwerk.

Wenn ich mich irren sollte bitte Bescheid sagen.

Meines Wissens gab oder gibt es ein Austauschprogramm von

Apple für diese Kabel einer bestimmten Baureihe.

Wenn nicht bei iFixit.com suchen, zum Bsp.:

https://de.ifixit.com/Store/Mac/MacBook-Pro-13-Inch-Unibody-Early-2011-…

Viel Erfolg

Wolf