Migration von Time Machine - danach werden Passwörter für Benutzerkonten nicht akzeptiert

27. Dez 2017 14:55 Uhr - viola_be

Hallo, ich habe ein Problem: nachdem meine Festplatte kaputt war und eine neue eingebaut worden ist, wollte ich von meinem Time-Machine Backup mein MacBookPro wieder einrichten. Ich habe erst einen Administrator Account migriert, das hat funktioniert. Dann den zweiten (Auch Administrator). Alles glatt gelaufen, aber nun erscheint der Bildschirm mit den beiden Icons für die Benutzeraccounts und für beide werden die entsprechenden Passwörter nicht akzeptiert.

Ich komme also überhaupt nicht mehr an den Computer ran. Warum werden die Passwörter nicht akzeptiert und was kann ich tun.

Bin sehr dankbar für schnelle Hilfe

Ich habe High Sierra installiert....

In https://support.apple.com/de-de/HT201314 habe ich gefunden:

Halten Sie sofort nach dem Betätigen des Ein-/Ausschalters zum Einschalten des Mac oder unmittelbar, nachdem der Mac mit der Ausführung eines Neustarts begonnen hat, Befehlstaste-R oder eine der anderen Tastenkombinationen für macOS-Wiederherstellung auf der Tastatur gedrückt. Halten Sie die Tastenkombination gedrückt, bis das Apple-Logo oder eine sich drehende Weltkugel angezeigt wird. Der Start ist abgeschlossen, wenn das Fenster "macOS-Dienstprogramme" angezeigt wird:

 Warum das passiert ist? Keine Ahnung. Softwarequalitiät oder vielleicht hättest du gleich alle Migrationen machen müssen.

sondern vom Migrationassistenten. Ansonsten mag der Benutzername gleich sein, sind aber für macOS dennoch 2 verschiedene Benutzer. Und daher darf kein fremder Benutzer Zugriff auf deine Passwörter und auch deinen Dateien haben.

das habe ich auch nicht gemacht - wie gesagt das komische: erst den einen Benutzer migriert, alles funktioniert, nach der Migration des 2. Benutzer: beide accounts sind nicht mehr zugänglich

noch irgendeine Idee, was man tun kann? Wieder alles platt machen? Und wie mache ich das??? Wenn ich nicht in die Benutzeraccounts komme? 

Warum hast Du da die Benutzer einzeln wiederhergestellt und nicht das gesamte System? Mir scheint, dass Apple bei der Benutzerverwaltung seit Sierra (mal wieder) Murks gemacht hat. Ich hatte ein ähnliches Phänomen bei zwei Rechnern. Nach einem System-Update konnte man sich plötzlich nicht mehr anmelden. (Ich vermute, die Benutzer waren aus dem OD geflogen und nur noch als geisterhafte Systembenutzer da.) Es half nur ein komplettes Wiederherstellen aus dem letzten Backup. Vorher Platte komplett löschen.