Stromverbrauch MacBook Pro 3,1 WLAN ElCapitan

17. Mär 2018 01:05 Uhr - MacManiac

Hallo,

ich betreibe ein MBP 3,1 (C2D, 2,4Ghz) mit SSD unter ElCapitan. Grundsätzlich bin ich mit dessen Leistung noch zufrieden und mit einem NewerTech Akku schafft es bei mäßiger Belastung auch 2,5 Stunden Betrieb. Wenn ich allerdings mit WLAN surfe ist der Akku in maximal 40 min leer. Das war unter älteren Betriebssystemen (bis 10.6.8) besser.

Gibt es ein bekanntes Problem, dass den Stromverbrauch älterer MBP mit WLAN so stark ansteigen lässt?

 

Wurde seitdem der WLAN-Router mal gewechselt?

Es kann nämlich gut sein, dass ein moderner WLAN-Router mit dem 10+ Jahre alten WLAN-Chipsatz des MBP 3,1 nicht so richtig klarkommt und da z. B. die Sendeleistung verstärkt werden muss (höherer Energieverbrauch).

Ein spezielles WLAN-Problem in El Capitan ist nicht bekannt. Der Vorgänger hatte da so seine Probleme.

Ansonsten fallen mir nur die Standard-Tipps ein: WLAN-Verbindung löschen und neu einrichten. Gerät neu aufsetzen (Neuinstallation).

Bei El Capitan ist leider Schluss, auch mit dem "Unsupported Patcher" bekommt man macOS Sierra nicht auf dem 2007er MBP zum Laufen. Sonst könntest du mal testweise ein neueres OS ausprobieren.

Danke, am Start ist ein Speedport W303, fast so alt wie das MBP. Mir ist schon aufgefallen, dass das MBP unter El Capitan sehr viel länger braucht um sich mit dem WLAN zu verbinden als unter Snow Leo. Das habe ich aber immer auf das System geschoben, das ja viel mehr Ressourcen frisst.

Ich versuche mal die Verbindung neu zu machen. 

 

Die Ortungsdienste gab es unter SL noch nicht. Vielleicht sind die ja nun aktiv und fressen. Findet sich in den Systemeinstellungen unter "Sicherheit -> Privatspähre".

gute Idee, habe ich noch nie drauf geachtet. Fressen die auch viel Energie wenn das MacBook nicht bewegt wird (steht meist nur im Wohnzimmer)