Zoom/Bildwinkel Foto/Video bei iPhone Kamera-App

04. Jun 2017 11:03 Uhr - danji99

Liebes Forum,

ich habe mir auf meinem iPhone SE kürzlich eine App zum Filmen von Videos installiert und seither fällt mir bei der normalen iOS-Kamera-App etwas auf: Der maximale Bildwinkel (ganz herausgezoomt) bei der App ist für Fotos viel weiter als für Videos.

Der Winkel bei Video ist deutlich kleiner als für Fotos. Entweder war mir das früher nie aufgefallen oder ich habe irgendetwas verstellt und weiß es nicht.

Gehört das so, ist das bei euch genau so? Da mein iPhone SE keinen optischen Bildstabilisator hat, würde ich mir das dadurch erklären, dass durch den kleineren Winkel mit Software ein Stabi "nachgebaut" wird.

Ich danke euch für eure Antworten!
Daniel

Hi, im Videomodus wird natürlich die Auflösung heruntergesetzt. Sonst wäre das Format Hyper-HD und die gleichzeitig die Lichtempfindlichkeit zu gering. Ich vermute, dass mehrere Pixel zu einen fusioniert werden oder nur der innere Teil des Bildkegels genutzt wird. Das führt dann zu einem Crop wie bei SLR-Kameras ohne Vollformatsensor mit KB-Objektiven.

Danke MacManiac!

Dass die Auflösung bei Videos eine andere ist, ist mir klar. Ich bin vielmehr irritiert, weil mir die Tatsache, DASS es so ist, entweder vorher nie aufgefallen war oder ich tatsächlich an einer Schraube etwas gedreht habe, die ich jetzt nicht mehr finde.

Es ist also auch bei euch so, dass der Ausschnitt bei der Videofunktion deutlich kleiner ist als beim Fotografieren?

Danke!
Daniel

[quote=danji99].... Es ist also auch bei euch so, dass der Ausschnitt bei der Videofunktion deutlich kleiner ist als beim Fotografieren?[/quote]

iPhone5s: Ja!