Zwei iMacs zur Auswahl - welchen nehmen?

12. Jun 2017 10:41 Uhr - pixeltunes

Ich schaue mich nach einem iMac um, der mir beim arbeiten mit FCP X dienen soll. Bisher hab ich das mit einem MBP von Mitte 2009 (2,26 Ghz mit 8 GB RAM) und einer SSD erledigt. Nun werden die Videos anspruchsvoller und der kleine knickt immer öfter ein.

eBay Kleinanzeigen zeigt mir zwei iMac 21,5 Zoll an die mit wenig Fahrtaufwand zu prüfen wären. Ehrlich gesagt kann ich mich nicht wirklich entscheiden und würde gerne hier noch einige Meinungen hören.

#1
21,5 " (reicht mir völlig); Ende 2013; 2,7 kHz; i5; SSD 250 GB; 8 GB RAM für 750,- Euro (Zustand gut bis sehr gut)

#2
21,5 " (reicht mir immer noch); Ende 2012; 3,1 kHz; i7; HDD + SSD 1,2 TB; 16 GB RAM für 849,- Euro (Zustand ähnlich wie #1)

Was tun?

Der Core i7 mit 3,1 GHz hat mehr Leistung als der i5 mit 2,7 GHz, auch wenn letzterer moderner ist (Ivy Bridge vs. Haswell).

Hat der 2013er iMac als GPU die Iris Pro 5200 oder die GeForce GT 750? Falls letzteres würde ich eher zum 2013er tendieren, da Grafikleistung immer wichtiger wird. Den 2013er kannst du vom Dienstleister nachträglich noch auf 16 GB aufrüsten lassen.

Du scheinst Macs beruflich zu nutzen. Macht da wirklich 4-5 Jahre alte Hardware Sinn? Du weißt nicht, wie die Geräte von den Vorbesitzern behandelt wurden. Raucher? Jahrelanger Dauerbetrieb? Klar, die Hardware kann jahrelang problemlos bei dir durchlaufen. Muss aber nicht. Garantieverlängerung geht nicht mehr, Reparatur wäre im Fall der Fälle zu teuer.

Die von dir genannten Preise für die gebrauchten iMacs finde ich hart an der Grenze. No-Brainer sind das nicht. Wären die neuen iMacs keine Option - nach etwas Wartezeit, bis die Preise im Handel gefallen sind?

hiho, jain. Ich bin quasi Semi-Selbstständiger Autoblogger der inzwischen mehr Video als Text macht. Leider ist die Refinanzierung im Moment mehr als eingeschränkt, weswegen diese Summen quasi das Ende der Fahnenstange abbilden.
Neue Maschinen sind trotz aller Steuerlichen Vorteile einfach nicht, dass Geld muss ja trotzdem sein.

Ich denke, ich schieb die Anschaffung noch etwas um dann aktuellere Geräte wählen zu können.
Vielen dank für deine Gedanken.

ich würde einen Reseller wie asgoodasnew nehmen, die bieten dir 30 Monate Garamtie, also mehr als der Hersteller. Und die gibt's auch schon ein paar Jahre. Wahrscheinlich gibt's noch andere, ich kenne allerdings nur diesen, habe für andere aber meist iPhones dort gekauft.

Bei Cyberport gibt es iMacs, die sich über 12 Monate mit 0% finanzieren lassen.

Falls Du Interesse hast, melde dich:

iMac 27" (2011) Top-Modell und top Ausstattung: Core i7 3,4 GHz, 24 GB RAM, Radeon HD 6970M 2GB, 1 TB (!!) SSD + 1 TB Festplatte (aktuell zusammengefasst in ein 2 TB-Fusiondrive– top!).; DVD/Super-Drive gibt es als externes Gerät dazu. Zustand insgesamt sehr gut, würde ich sagen.

Würde 1000,-€ wollen...

Viele Grüße,
Marco