devolo dLAN 1200 Starter Kit: erscheint nicht in Netzwerkliste

10. Nov 2016 09:00 Uhr - Tanksandrums

Hallo zusammen,

ich habe jetzt Entertain und möchte über eine "Powerline" das Wohnzimmer mit meinem Netzwerk beatmen.
Bis jetzt habe ich von AVM eine Powerline, doch die ist etwas schmal auf der Brust, daher habe ich mir das devolo-Set gekauft. Zusätzlich einen passenden WLAN-Repeater.
Doch das Devolo erscheint nicht in meiner MAC-Netzwerkliste.
Über das devolo-Cockpit steht die Datenleitung (mäßig schnell, da Altbauwohnung), aber ich bekomme meine anderen Geräte imac, iPhone nicht in dieses Netz.
Der Repeater erscheint in der Liste.
ich habe es jetzt mehrfach und lange probiert, auch an verschiedenen Steckdosen, Neustart Router/Rechner.
Das ganze hängt am Speedport W921V von der Telekom.
Das Set ist mir von der Telekom-Filiale empfohlen worden :-/

Kann mir jemand sachdienliche Hinweise geben?

Ansonsten bringe ich das zurück und gucke nach einem stärkeren AVM.
Das alte läuft nach Wiedereinstöpseln einfach los, wie gewollt.

Herzliche Grüße

Olaf

[quote=Tanksandrums]Hallo zusammen,

ich habe jetzt Entertain und möchte über eine "Powerline" das Wohnzimmer mit meinem Netzwerk beatmen.
Bis jetzt habe ich von AVM eine Powerline, doch die ist etwas schmal auf der Brust, daher habe ich mir das devolo-Set gekauft. Zusätzlich einen passenden WLAN-Repeater.
Doch das Devolo erscheint nicht in meiner MAC-Netzwerkliste.
Über das devolo-Cockpit steht die Datenleitung (mäßig schnell, da Altbauwohnung), aber ich bekomme meine anderen Geräte imac, iPhone nicht in dieses Netz.
Der Repeater erscheint in der Liste.
ich habe es jetzt mehrfach und lange probiert, auch an verschiedenen Steckdosen, Neustart Router/Rechner.
Das ganze hängt am Speedport W921V von der Telekom.
Das Set ist mir von der Telekom-Filiale empfohlen worden :-/

Kann mir jemand sachdienliche Hinweise geben?

Ansonsten bringe ich das zurück und gucke nach einem stärkeren AVM.
Das alte läuft nach Wiedereinstöpseln einfach los, wie gewollt.

Herzliche Grüße

Olaf[/quote]

Hallo Olaf!

Ich habe zwar noch das devolo 500 aber das Prinzip müßte das gleiche sein. Ich verwende es hauptsächlich im Sommer im Garten oder wenn ich etwas größeres downloade. An einen Adapter schließe ich den Router an und den zweiten wo ich den Empfang brauche z.Bsp. an der Steckdose im Gartenhaus. Devolo wird sofort in Netzwerke im Menü angezeigt. Das erste Mal wirst Du einen Code eingeben müssen. Dieser Code ist immer präsent sooft Du das System abhängst und wieder anschließt. Ob sich bei devolo 1200 etwas geändert hat weiß ich nicht.
Ich gehe davon aus, daß Du scheinbar dein devolo noch gar nicht am Netz angeschlossen hast da devolo automatisch im Netz aufscheint. An meinem Router hängen alle Geräte angefangen der Modem, Drucker, Switch für die NAS, etc. Da ich keine eigene Ethernet-Leitung im Hause habe ist das für mich die beste Lösung meine Geräte samt Internet überall zur Verfügung zu haben. Ich bin mit devolo soweit recht zufrieden.

Was ich als Sauerei empfinde ist, daß es den Onlineshop nur in Deutschland und in keinem anderen Land gibt. Regelmäßig bekommt man den Newsletter mit Angebote die man nicht nutzen kann.

Gruß
Franz

Hallo Franz,

herzlichen Dank für deine Antwort.
Das mit dem Powerline mit dem Router verbinden und dass das direkt in der Netzwerkliste angezeigt wird, kenne ich von AVM :-/
Das devolo wird gar nicht angezeigt. Es erscheint nicht automatisch.
Dafür das WLAN der halben Nachbarschaft...
Auch über die Systemeinstellungen finde ich keine Lösung / Netzwerknamen, wo ich den Code eingaben kann.
Ich arbeite auf 10.9.5, kann das damit zusammenhängen? Soll ja ab 10.8. unterstützt sein...

Herzliche Grüße

Olaf

Wenn die Telekom Zicken macht in Bezug auf Rücknahme oder so, steht das eh' zum Verkauf ;-)
Aber ich versuche erst mein Glück im T-Punkt.

Hallo Olav!

Scheint wirklich komisch zu sein. Gibt es beim devolo 1200 wie beim devolo 500 eine Reihenfolge. Ich meine, daß es einen Adapter gibt der Routerseitig in die Steckdose kommt worauf der Router angesteckt wird. Der 2. Adapter dient als Empfänger für den Mac. Andersrum geht's nicht. Vielleicht nochmals alle Einstellungen testen; auch mit Checkpoint.
Hast Du schon Kontakt mit devolo aufgenommen? Die sind sehr behilflich.

Gruß
Franz

Ahoi Franz,

ich habe dem Support mal eine Mail geschrieben, mal schauen, was die antworten.

Liebe Grüße

Olaf

... lieber Franz,

herzlichen Dank, das Video nehme ich mir mal in Ruhe zur Brust.
Nach den ersten Minuten sehe ich aber schon, dass die Vorgehensweise im gedruckten Beiheft sich vom Video signifikant unterscheidet (lustig, das via Computer übersetzte Speech). Das werde ich nochmal so probieren, wenn das nicht geht und der Support sich nicht meldet: tschüssikowski!

Liebe Grüße,

Olaf

Speedport--Devolo---------------Devolo--WLAN-Router

so?
Die MAC-Adresse vom WLAN-Router siehst Du durch die Powerline-Verbindung hindurch? Also von einem am Speedport angeschlossenen Gerät aus?

Was ist der WLAN-Repeater für ein Gerät (Hersteller/Modell)?
Und die SSID vom WLAN-Router wird von den Smartphones usw. nicht gefunden?

Die 1200er von Devolo dürften nicht per MAC-Adresse auftauchen.

Noch was: Wenn Du im Altbau wohnst, haben die Steckdosen evtl. Klassische Nullung, also Nullleiter und Schutzleiter sind zusammengelegt. Dann wird das nix mit schneller Powerline-Verbindung, weil die 3 getrennte Adern erfordert.

ich habe das wie in der schriftlichen Beschreibung angeschlossen (und wie vorher das AVM-Fritz-Powerlinedings).
Telekom Speedport W921V > Cat5-Strippe > Devolo-"Sender" > Stromnetz > Devolo-"Empfänger" > Cat5-Strippe > Telekom-Entertain-Receiver.
Das klappt auch mit der Verbindung, nur ich würde gerne auch die anderen Geräte an diesem Netz anschließen (sofern man das bei WLAN so nennen kann...).

Das Devolo-Netz sehe ich nur in diesem Cockpit von devolo, so eine Oberfläche im Browser.
In der Netzwerkliste auf dem Mac sehe ich es nie :-(

Das Thema "alte Leitungen mit klassischer Nullung" habe ich auch schon in Betracht bezogen... manno

Was meinst du mit "Die 1200er von Devolo dürften nicht per MAC-Adresse auftauchen."?

Herzliche Grüße

Olaf

... da anderer Layer. Deshalb gibt es von devolo dieses Tool, das Du verwendest.
Entertain läuft aber?

WLAN:
Ich stutze bei der Bezeichnung "WLAN Repeater" Deshalb nochmal die Frage nach dem Hersteller und Modellbezeichnung.
Ich vermute, es ist ein WLAN Router?

Ganz wichtig: Wo ist der WLAN "Repeater" angeschlossen?

"Repeater":
Den WLAN-Repeater (devolo WLAN Repeater ac.) habe ich in der Küche in der Steckdose, in der Hoffnung, dass er das schnelle devolo-WLAN verstärkt. ER erscheint auch in meiner MAC-Netzwerkliste. Wahrscheinlich empfängt er das Speedport-WLAN oder das von der AVM-Powerline.
Ich habe ihn aber wieder abgeklemmt und den AVM-Repeater wieder eingesteckt.

Dass das devolo nicht in der Netzwerkliste erscheint, ist doof. Aber danke für die info!
Wieso wird das nicht von devolo kommuniziert?
Vom Support habe ich noch keine Antwort.

Das Entertain lief mit dem Zeug, her ich brauche für die Wohnung eine Erweiterung des Speedport-WLAN. Daher die AVM-Lösung. Leider funktioniert AVM und devolo nicht parallel, habe ich probiert :-/

Ich packe den Klump jetzt ein und bringe ihn zurück :-(

Ihr Lieben, ich danke Euch für Eure Hilfe und Infos.
Wenn die Brocken jemand gebrauchen kann, bitte kurze Info an mich. Quittung OV vorhanden :-)

Herzliche Grüße

Olaf