iMac: Platte hinüber - wie auf Daten zugreifen?

22. Aug 2017 23:03 Uhr - carsten

iMac 5.1
10.6.8

Platte ist hinüber

möchte nun den Rechner von der SystemDVD aus hochfahren und betreiben, damit ich die Daten retten und auf einem Stick sichern kann

Problem:
selbst wenn ich die DVD als Startvolume deklariere, offeriert mir die Kiste nur eine Installation des OS

Frage, wie würdet ihr an die Daten auf der geschrotteten Platte kommen?

Taste T drücken beim Einschalten — wenn die Platte noch läuft, hast Du sie jetzt als Firewire-Platte und kannst die Dateien woanders hin sichern.

Gruß Uli

vor der Installation wird als erster Punkt nach der Sprache gefragt, danach erscheint in der Menüleiste unter anderem auch Dienstprogramme, darüber lässt sich das Festplattendienstprogramm starten, mit dem die Festplatte überprüft und eventuell sogar repariert werden kann.

Du bist doch seit zig Jahren Mac User. Und hast kein Backup angelegt? Dazu fällt mir echt nix ein... Ok, genug Kopf geschüttelt, ein Lösungsvorschlag:

macOS auf externem Laufwerk installieren

Dann von diesem Volumen booten und versuchen, auf die interne Platte zuzugreifen.

Falls das nicht klappt, bleiben Datenretter wie Disk Warrior, Drive Genius oder Disk Drill. Oder bei ganz ganz wichtigen Daten eine Datenrettungsfirma (aber dann stellt sich erst recht die Frage, warum zum Geier kein Time Machine Backup??.

....zu meiner Reputation:

Die alte Kiste steht bei Muttern und diente nur noch lediglich der email Abfrage und dem Konsum des ein oder anderen Videos aus einer Mediathek

und drum ja, kein backup

… sollte es einfach sein. Hol den iMac zu dir, und per Targetmodus, wie oben schon vorgeschlagen, an deinen Rechner anschließen.