iPhone – der Countdown läuft

20. Jun 2007 11:00 Uhr - sw

In neun Tagen ist es soweit – am Freitag, den 29. Juni, kommt das iPhone in den USA in den Handel. Ab 18:00 Uhr Ortszeit wird das neue Multifunktionshandy in den Apple Retail Stores sowie in Ladengeschäften des Apple-Exklusivpartners AT&T zu haben sein. Wer etwa in New York City, Washington oder einem anderen Ort an oder in der Nähe der Atlantikküste lebt, hat die Chance, zu den allerersten iPhone-Käufern zu gehören. Ob es angesichts des Hypes in den ersten Tagen zu Lieferengpässen kommen wird, bleibt abzuwarten. Gerüchten zufolge hat Apple für den Verkaufsstart drei Millionen iPhones produzieren lassen.

Die Stores von AT&T schließen laut AppleInsider und Boy Genius Report am 29. Juni am Nachmittag für eineinhalb bis zwei Stunden, um die Ausstellungsflächen für das iPhone vorzubereiten und die Überfüllung durch Besucher zu verhindern. In Regionen mit hoher Bevölkerungsdichte sollen die AT&T-Läden bis Mitternacht geöffnet bleiben. Sowohl für die Apple als auch die AT&T Retail Stores wird ein enormer Ansturm mit langen Warteschlangen erwartet.

Bereits am ersten Verkaufstag soll eine gewisse Zahl an Zubehörprodukten angeboten werden, darunter ein Bluetooth-Headset sowie Schutzhüllen und Ledertaschen. Wann Apples Bluetooth-Headset zur Auslieferung gelangt, ist weiter unklar. Das Unternehmen hat in der letzten Woche die Freigabe für das Produkt durch die Behörde FCC erhalten.