Neuer Apple-Quartalsbericht am Mittwoch

Apple wird am Mittwoch nach Börsenschluss in New York, um ca. 16:30 Uhr Ortszeit bzw. 22:30 Uhr MESZ, die Zahlen des am 30. Juni beendeten dritten Quartals des Geschäftsjahres 2006/2007 vorlegen. Mit Spannung werden Informationen zum Absatz des iPhone, das an den beiden letzten Verkaufstagen des dritten Quartals in den Handel kam, erwartet. Die Wall Street geht davon aus, dass Apple an diesen zwei Tagen bis zu 700.000 iPhones verkaufen konnte.

Die Analysten rechnen für das dritte Apple-Quartal im Durchschnitt laut der Nachrichtenagentur Reuters mit einem Umsatz von 5,29 Milliarden Dollar und einem Gewinn von 72 Cents je Aktie. Apples eigene Prognose liegt bei 5,1 Milliarden Dollar beim Umsatz und bei 66 Cents je Aktie beim Gewinn. Im Vergleichszeitraum des Vorjahres erwirtschaftete das Unternehmen Einnahmen in Höhe von 4,37 Milliarden Dollar und einen Gewinn von 54 Cents/Aktie.

Damals verkaufte Apple 1,327 Millionen Macs und 8,111 Millionen iPods. Jüngsten Schätzungen zufolge konnte Apple den Mac-Absatz im abgelaufenen Quartal deutlich steigern - von bis zu 1,7 Millionen Stück ist die Rede. In den USA steigerte Apple nach Informationen von IDC seinen Anteil am Computermarkt auf 5,6 Prozent.

MacGadget wird am Mittwoch ab 22:30 Uhr gewohnt ausführlich über Apples Quartalszahlen berichten.