Neuer Bluetooth-Standard verabschiedet

07. Aug 2007 17:30 Uhr - sw

Die Bluetooth Special Interest Group (SIG) hat die Spezifikationen des neuen Standards Bluetooth 2.1+EDR verabschiedet. Bluetooth 2.1+EDR soll den Pairing-Prozess vereinfachen und den Stromverbrauch deutlich reduzieren. So soll sich etwa die Batterielaufzeit von Bluetooth-Tastaturen und -Mäusen bis um den Faktor 5 verlängern. Für das Pairing sollen künftig weniger Schritte erforderlich sein, dadurch werde laut der SIG der Verbindungsaufbau beschleunigt. Bluetooth 2.1+EDR ist abwärtskompatibel zu älteren Bluetooth-Standards. Das neue Pairing-Verfahren setzt allerdings die neue Version voraus. Darüber hinaus verspricht die SIG für den neuen Bluetooth-Standard verschiedene Sicherheitsverbesserungen.