Apples neues Flaggschiff: Der iPod touch

Auf einem Presseevent in San Francisco (Videoaufzeichnung hier) kündigte Apple heute ein völlig neues iPod-Modell an – den iPod touch, ein iPhone ohne Handy-Features. Der iPod touch verfügt über die gleiche Multi-touch-Benutzeroberfläche samt berührungsempfindlichem 3,5 Zoll-Breitformat-Bildschirm wie das iPhone und, erstmals für einen iPod, eine WLAN-Schnittstelle für den drahtlosen Internet-Zugang.

In puncto Optik unterscheidet sich der iPod touch vom iPhone kaum. Der iPod touch ist etwas kürzer (11 statt 11,5 Zentimeter), leichter (120 statt 135 Gramm) vor allem dünner (acht statt 11,6 Millimeter) als das iPhone. Das Display bietet eine Auflösung von 480 x 320 Pixeln inklusive iPod touchBeschleunigungssensor, der automatisch registriert, wenn das Gerät ins Querformat gedreht wird. Ein weiterer Sensor regelt die Displayhelligkeit abhängig vom Umgebungslicht. Laut Apple soll der Akku eine Audiowiedergabe von bis zu 22 Stunden ermöglichen (bis zu fünf Stunden bei Video). Als Betriebssystem kommt Mac OS X zum Einsatz.

Die integrierte WLAN-Schnittstelle (802.11b/g) macht aus dem iPod touch mehr als einen Mediaplayer. Erkennt der iPod touch ein öffentliches WLAN-Netzwerk, fragt er, ob eine Verbindung aufgebaut werden kann. Mit dem integrierten Safari-Browser kann anschließend im Web gesurft werden. Ebenfalls an Bord ist eine Software für den Zugriff auf die YouTube-Videobibliothek. Mit dem iPod touch lässt sich außerdem Musik direkt kaufen – dazu hat Apple den iTunes Wi-Fi Music Store ins Leben gerufen.

"Der iTunes Wi-Fi Music Store ermöglicht den Zugang zu den iTunes Top 10 von Songs und Alben, zu Neuerscheinungen und der Suche nach den eigenen Lieblingssongs, -alben und -künstlern. Jeder Song kann kostenlos probegehört und anschließend direkt per WLAN gekauft und heruntergeladen werden. Die so heruntergeladene Musik wird automatisch in die iTunes Bibliothek aufgenommen, sobald der iPod touch das nächste Mal mit dem Computer abgeglichen wird", so Apple.

Für das iPhone soll in Kürze ein kostenfreies Softwareupdate bereitgestellt werden, das den Zugang zum iTunes Wi-Fi Music Store freischaltet. Video-Downloads über den iTunes Wi-Fi Music Store sind nicht möglich.

Der iPod touch soll im Laufe dieses Monats auf den Markt kommen und 299 Euro (acht GB) bzw. 399 Euro (16 GB) kosten – Kopfhörer, Reinigungstuch, Dock-Adapter und USB-Kabel inbegriffen. Darüber hinaus verfügt der neue Handheld über den bekannten iPod Dock Connector zum Anschluss von Zubehör.

Mehr über den iPod touch erfährt man in einer Guided Tour.