Apple senkt Preise im iTunes Store (Update)

17. Okt 2007 10:00 Uhr - sw

DRM-freie Songs im iTunes Store werden günstiger. Noch in dieser Woche soll der Preis von Liedern ohne Kopierschutz von 1,29 auf 0,99 Dollar/Euro reduziert werden, sagte Apple-CEO Steve Jobs in einem Interview mit dem Wall Street Journal. Das Unternehmen ist erst im Mai dieses Jahres in den Vertrieb von DRM-freier Musik eingestiegen, zuvor hatte sich Jobs öffentlich für die Abschaffung von Kopierschutzsystemen ausgesprochen.

Musik ohne Kopierschutz - Apple nennt sie iTunes Plus - wird von EMI und vermehrt auch von unabhängigen Labels im iTunes Store angeboten. Sie kann in ein beliebiges Format umgewandelt und dadurch mit nahezu jedem Abspielgerät verwendet werden. iTunes Plus-Songs bieten zudem eine bessere Audioqualität (AAC mit 256 kbps) als die geschützten Versionen (AAC mit 128k kbps). Apple hofft, dass sich bald weitere große Musiklabels der neuen Initiative anschließen werden.

Nach Meinung des Wall Street Journals ist die Preissenkung eine Reaktion Apples auf die neuen Angebote von Amazon und Wal-Mart. Beide Retailer bieten DRM-freie Songs im Internet für unter einen Dollar an.

Nachtrag (14:30 Uhr): Die Umstellung in den europäischen iTunes Stores wurde inzwischen vorgenommen. iTunes Plus-Tracks kosten dort nur noch 99 Cents statt zuvor 1,29 Euro. Nach Angaben Apples sind nun mehr als zwei Millionen Songs ohne Kopierschutz verfügbar.