TinkerTool 3.9 veröffentlicht

Das kostenlose Systemutility TinkerTool liegt seit heute in der Version 3.9 (2,0 MB, mehrsprachig, Universal Binary) vor. Diese schaltet zusätzliche Einstellungsoptionen frei, um Dock, Finder, Spaces, Spotlight und Time Machine in "Leopard" noch individueller anpassen zu können, u. a. um die Darstellung von UNIX-Pfaden in Fenstertiteln zu aktivieren, im Dock einen Stapel "Benutzte Objekte" hinzuzufügen oder Lexikon-Einträge für Spotlight zu deaktivieren. Für Safari 3.1 gibt es die Möglichkeit, alle Links, die eigentlich ein neues Fenster öffnen, in das aktuelle Tab umzuleiten. Ferner bietet TinkerTool 3.9 zahlreiche weitere Verbesserungen und eine überarbeitete Dokumentation. TinkerTool 3.9 ermöglicht den Zugriff auf viele versteckte Einstellungen von Mac OS X 10.4 oder neuer und Safari.