Windows 7 kommt Anfang 2010

25. Jun 2008 16:00 Uhr - sw

Microsoft will die nächste Version seines Betriebssystems im oder um den Januar 2010 ausliefern. Dies geht laut Network World aus einem Brief hervor, den Microsoft in dieser Woche an Unternehmenskunden in den USA verschickt hat. Damit würde Windows 7 rund drei Jahre nach dem Verkaufsstart von Windows Vista auf den Markt kommen. Man wolle mit der Ankündigung dem Wunsch nach einem vorhersehbareren Zeitplan für neue Windows-Versionen nachkommen, schreibt Microsoft Senior Vice President Bill Veghte.

Da Windows 7 auf der Codebasis von Windows Vista aufbauen werde, seien ähnliche Kompatibilitätsprobleme wie beim Übergang von XP auf Vista nicht zu erwarten. Windows 7 soll u. a. Multi-Touch-Fähigkeiten, verbesserte Netzwerktools und Multimedia-Features sowie ein überarbeitetes Media-Center mitbringen.

Apple will die nächste Version von Mac OS X in etwa einem Jahr herausbringen. Sie trägt den Codenamen "Snow Leopard" und bietet umfassende Verbesserungen und Performance-Optimierungen (mehr dazu hier).