MobileMe startet früher

Apple schickt den neuen Online-Dienst MobileMe früher als angekündigt ins Rennen. Wie das Unternehmen mitteilt, wird .Mac am Donnerstag um 03:00 Uhr MESZ vom Netz genommen. Während dieser Zeit ist für .Mac-User lediglich der Empfang und Versand von E-Mails möglich. Spätestens sechs Stunden später, um 09:00 Uhr MESZ, soll MobileMe in vollem Umfang zur Verfügung stehen. Zur Vorstellung von MobileMe auf der WWDC 2008 nannte Apple noch den 11. Juli als Starttermin.

.Mac-User werden automatisch auf MobileMe umgebucht, und behalten ihre @Mac.com-Adressen (mehr dazu hier). Eine Jahresmitgliedschaft bei MobileMe kostet 79 Euro bzw. 119 Euro für eine Familienlizenz. Als wichtigste Neuerung bringt MobileMe die Übertragung von Adressen, E-Mails, Kontakten und Terminen im so genannten Push-Verfahren mit. Musste bei .Mac eine Datensynchronisierung zwischen mehreren Geräten manuell vorgenommen werden, verteilt MobileMe neue Daten automatisch – und zwar sowohl an Macs (iCal, Apple Mail und Adressbuch) als auch an Windows-Systeme (Outlook) sowie iPhone und iPod touch.

Ebenfalls zum Wochenende hin werden die iPhone-Software 2.0 sowie iTunes 7.7 erscheinen.