Apple liefert neues Cinema Display aus

Apple bringt in diesen Tagen das neue, Mitte Oktober angekündigte 24-Zoll-Cinema Display in den Handel. Die ersten Geräte sind am gestrigen Mittwoch in den USA eingetroffen. Weitere Lieferungen, auch in Europa, werden für Ende dieser und Anfang kommender Woche erwartet. Der 24-Zoll-Flachbildschirm ist in einem Aluminium-/Glas-Gehäuse untergebracht und in puncto Design dem iMac sowie dem neuen MacBook (Pro) nachempfunden. Er verfügt über eine LED-Hintergrundbeleuchtung, ein 2.1-Soundsystem, drei USB 2.0-Schnittstellen und eine iSight-Webcam samt Mikrofon.

Der Anschluss an den Computer erfolgt über die DisplayPort-Schnittstelle, die als Nachfolger des DVI-Standards gehandelt wird. Da DisplayPort momentan nur beim MacBook, MacBook Pro und MacBook Air zu finden ist, ist das neue Cinema Display derzeit nur mit diesen Macs kompatibel. Apple kündigte aber bereits an, dass mittelfristig alle Produkte mit DisplayPort ausgerüstet werden sollen.

Das neue 24-Zoll-Cinema Display mit einem MacBook
Das neue 24-Zoll-Cinema Display mit einem MacBook


Das 24-Zoll-Cinema Display arbeitet mit einer Auflösung von bis zu 1920 mal 1200 Bildpunkten und bietet ein Kontrastverhältnis von 1000:1, eine Helligkeit von 330 cd/m2, eine Pixelreaktionszeit von 14 Millisekunden und einen Blickwinkel von 178 Grad (horizontal wie vertikal). Praktisch: Ein MagSafe-Ladegerät ist integriert, so dass MacBooks vom Cinema Display mit Strom versorgt werden können.

Der empfohlene Verkaufspreis liegt bei 849 Euro.