Mac OS X 10.6: Neues System für Druckertreiber

11. Feb 2009 14:30 Uhr - sw

Apple verbessert in Mac OS X 10.6 "Snow Leopard" das Handling von Druckertreibern. Bei der Installation von Mac OS X 10.5 "Leopard" werden bekanntlich standardmäßig alle auf der DVD verfügbaren Treiber auf die Festplatte übertragen, was mehrere GB Speicherplatz kostet. Erst durch Anpassen der Installation lässt sich das Aufspielen der Druckertreiber verhindern. Mac OS X 10.6 geht hier intelligenter vor.

Wie AppleInsider berichtet, installiert das neue Apple-Betriebssystem ausschließlich Treiber für Drucker, die am Mac angeschlossen sind bzw. im Netzwerk gefunden werden oder für die unter Mac OS X 10.5 bereits ein Treiber installiert ist. Wird nach der Installation von "Snow Leopard" ein Drucker mit dem Mac verbunden, sucht das Betriebssystem via Internet nach einem passenden Treiber. Diese Vorgehensweise spart einerseits wertvollen Festplattenplatz (gerade bei SSDs von Vorteil), andererseits erhöht sie den Komfort.

Mac OS X 10.6 Snow Leopard
Mac OS X 10.6: Intelligente Installation von Druckertreibern


Die Markteinführung von Mac OS X 10.6 "Snow Leopard" wird für Frühjahr oder Sommer 2009 erwartet.