iPhone OS 3.0: Weitere Details

Das iPhone-Betriebssystem 3.0 bringt neben MMS, "Copy & Paste", Spotlight, Push-Notifikationen, Stereo-Bluetooth & Co. eine weitere gewichtige Neuerung mit: Unterstützung für das so genannte Tethering (Datenmodemfunktion), d. h. die Internet-Verbindung des iPhones kann von einem per Bluetooth oder USB verbundenen Computer genutzt werden. Allerdings bleibt es nach Angaben von Scott Forstall, Chef der iPhone-Betriebssystementwicklung bei Apple, den Netzbetreibern vorbehalten, ob sie die Datenmodemfunktion zulassen. Unterdessen sind weitere Einzelheiten zum iPhone OS 3.0 bekannt geworden.

Wer das neue Mobilbetriebssystem auf einem iPod touch der zweiten Generation aufspielt, aktiviert damit das hardwareseitig vorhandene Bluetooth. Automatisches Bluetooth-Pairing und die Nutzung von Bluetooth-Geräten (inklusive Stereo-Headsets) wird so auch auf dem iPod touch möglich.

Ebenfalls neu im iPhone OS 3.0: Phishing-Schutz für Safari, Auswählen und Verschicken mehrerer Fotos in einem Durchgang, Anlegen verschlüsselter iTunes-Backups, verbessertes YouTube-Programm.

Screenshots finden sich bei AppleInsider und iLounge.

Lesen Sie auch den MacGadget-Sonderbericht zum iPhone OS 3.0.