iTunes: Variable Preisstruktur ab 07. April?

Die von Apple im Januar angekündigte neue Musik-Preisstruktur für den iTunes Store soll am 07. April eingeführt werden. Das berichtet die Zeitung Los Angeles Times. Apple habe die Musikindustrie von der Umstellung an diesem Tag in Kenntnis gesetzt. Künftig werden Songs im iTunes Store entweder 0,69, 0,99 oder 1,29 Euro kosten. Bei Bestsellern werde der Stückpreis in vielen Fällen bei 1,29 Euro liegen, für Lieder von neuen Künstlern bzw. Gruppen sollen hingegen nur 0,69 Euro fällig werden. Der Großteil der zehn Millionen Songs werde aber weiter je 0,99 Euro kosten, so die Los Angeles Times. Eine variable Preisstruktur wurde seit Jahren von der Musikindustrie gefordert. Offenbar im Gegenzug für die Abschaffung des Kopierschutzes hat Apple zum Jahreswechsel dieser Forderung nachgegeben.