iPhone OS 3.0b4 und iTunes 8.2-Beta verteilt

Apple arbeitet weiter mit Hochdruck an der nächsten Generation seines Mobilbetriebssystems. Die Softwarehersteller können sich ab sofort eine vierte Betaversion des iPhone OS 3.0 (Build 7A300G) inklusive aktualisiertem Entwicklerkit herunterladen. Im iPhone OS 3.0b4 seien zahlreiche Fehler bereinigt und diverse Optimierungen vorgenommen worden, ist aus Entwicklerkreisen zu hören. Zudem ist es nun möglich, den eigenen iTunes Store-Account mit dem iPhone OS 3.0 zu verwalten. Apple verteilte außerdem eine Betaversion von iTunes 8.2.

iTunes 8.2 wird für die Synchronisation mit dem iPhones OS 3.0 benötigt. Mit welchen Neuerungen iTunes 8.2 aufwartet, ist bisher unklar. Allerdings ist im Informationsfenster von iTunes 8.2 von Blu-ray die Rede, was als Indiz gewertet werden kann, dass Apple demnächst Blu-ray offiziell in seinem Betriebssystem unterstützen und Blu-ray-Laufwerke in seine Hardware integrieren wird.

Die wesentlichen Neuerungen des iPhone OS 3.0, dessen Finalversion für Juli erwartet wird, sind Copy & Paste, MMS, Spotlight, Unterstützung für Stereo-Bluetooth-Headsets (via A2DP-Protokoll), Push-Notifikationen und ein Programm zur Aufzeichnung von Sprachmemos. Mehr zum iPhone OS 3.0 erfahren Sie in unserem Sonderbericht.