iPhone 3G S: T-Mobile nennt Konditionen

T-Mobile Deutschland hat die Preis- und Tarifstruktur für das ab dem 19. Juni erhältliche iPhone 3G S bekannt gegeben. Das Unternehmen bleibt in Deutschland exklusiver iPhone-Mobilfunkpartner von Apple. Das iPhone 3G S kostet je nach Tarif (Zweijahresvertrag) und Kapazität zwischen einem und 249,95 Euro. Die Tarife selbst bleiben unverändert.

Da sich das iPhone ab der Betriebssystemversion 3.0 als Internet-Datenmodem von einem per Bluetooth oder USB verbundenen Computer nutzen lässt (Tethering-Funktion), will T-Mobile Deutschland eine entsprechende, kostenpflichtige Tethering-Option einführen. Der Preis steht allerdings noch nicht fest.

iPhone 3G S

Das iPhone 3G S in den "Complete"-Tarifen von T-Mobile-Deutschland


Für iPhone-Bestandskunden soll es laut T-Mobile Upgradekonditionen geben.

Wem die T-Mobile-Konditionen zu unattraktiv sind bzw. wer sich nicht an T-Mobile binden will, wird auch beim iPhone 3G S die Möglichkeit haben, sich die EU-Version des Geräts (ohne SIM- und Netlock; vertragsfrei) zu besorgen. Entweder in europäischen Ländern wie Belgien, Italien, Luxemburg oder Tschechien (dort muss das iPhone aufgrund gesetzlicher Bestimmungen auch ohne SIM- und Netlock und ohne Vertrag angeboten werden) bzw. bei Anbietern wie Retailkeyshop oder 3gstore.de, die in genannten Ländern einkaufen und die EU-iPhones in Deutschland vertreiben.

Besitzer eines entsperrten, vertragsfreien EU-iPhones erhalten bei Mobilfunkanbietern wie blau.de (neun Cent für SMS bzw. neun Cent/Minute in alle Netze; Datenflatrate für 19,80 Euro/Monat) oder Simyo (neun Cent für SMS bzw. neun Cent/Minute in alle Netze; 1GB-Datenpaket für 9,90 Euro/Monat) preiswerte Tarife.

Kommentare

T-Mobile-Abzocke!!!

Selbst wenn man in Italien/Belgien ein simlockfreies iPhone für 600€ oder gar 700€ kauft, fährt man über zwei Jahre gerechnet mit blau.de/simyo/Anbieter xyz wesentlich günstiger als bei T-Mobile.

Das muss man sich mal vor Augen halten: T-Mobile verlangt für jede Gesprächsminute außerhalb der Kontingente "fabelhafte" 29 Cent und für jede SMS 19 Cent.

Die Konkurrenz machts für 9.