Apple kauft Quattro Wireless

05. Jan 2010 13:30 Uhr - sw

Apple hat angeblich den Anzeigenvermarkter Quattro Wireless übernommen. Das berichtet das vom Wall Street Journal herausgegebene Online-Magazin AllThingsD unter Berufung auf informierte Kreise. Der Kaufpreis soll bei 275 Millionen Dollar liegen.

Quattro Wireless hat sich auf die Vermarktung von Werbung auf Handys und Smartphones spezialisiert. Sollte Apple das Unternehmen tatsächlich aufgekauft haben, würde dies den iPhone-Hersteller in die Lage versetzen, selbst Anzeigen, die in kostenlosen iPhone OS-Apps erscheinen, zu vermarkten und daran zu verdienen. Allerdings hat Apple die Firmenübernahme bislang nicht bestätigt.

Quattro Wireless konkurriert mit der Firma AdMob, die Google für 750 Millionen Dollar übernehmen will. Laut AllThingsD soll auch Apple ein Gebot für AdMob abgegeben haben.

Erst Anfang Dezember hatte Apple den Musik-Streaming-Dienst Lala aufgekauft (mehr dazu hier).

Nachtrag (18:00 Uhr): Quattro Wireless hat bestätigt, von Apple aufgekauft worden zu sein. "We are thrilled to let you know that Apple has acquired Quattro", heißt es im Blog von Quattro Wireless. Der vormalige Chef von Quattro Wireless, Andy Miller, ist nun als Vice President of Mobile Advertising für Apple tätig. Laut der New York Times ist Miller direkt Apple-Chef Steve Jobs unterstellt. Quattro Wireless will sein Geschäft vorerst in bestehender Form weiterführen.