Bericht: Apple verliert Chip-Experten

15. Mär 2010 16:30 Uhr - sw

Dan Dobberpuhl, Gründer des im Jahr 2008 von Apple aufgekauften Chip-Herstellers P.A. Semi, hat Apple angeblich verlassen. Das berichtet Cnet unter Berufung auf mehrere nicht näher benannte Quellen. Demnach habe Dobberpuhl bereits vor einiger Zeit seine Tätigkeit für Apple beendet, um sich einem Startup-Unternehmen namens Agnilux anzuschließen. Damit steht er offenbar nicht allein: Auch andere Chip-Experten, die im Zuge der Übernahme von P.A. Semi zu Apple gekommen sind, sollen dem Mac- und iPhone-Hersteller den Rücken gekehrt haben, um für Agnilux zu arbeiten.

Apple hatte P.A. Semi im April 2008 zum Preis von 278 Millionen Dollar übernommen. Dobberpuhl und viele andere Mitarbeiter von P.A. Semi wechselten damals zu Apple. Dobberpuhl war laut Cnet bis zu seinem Ausscheiden der Leiter der Chip-Entwicklungsabteilung bei Apple.

Apple nutzt das Know-How von P.A. Semi zur Entwicklung von ARM-basierten Prozessoren für iPhone, iPad und iPod.