iPhone OS 4.0: Zweite Betaversion erschienen

21. Apr 2010 13:30 Uhr - sw

Apple hat eine zweite Betaversion des iPhone OS 4.0 inklusive dazugehörigem Entwicklerkit veröffentlicht. Gegenüber der ersten Betafassung seien Verbesserungen an APIs, Game Center und E-Mail-Client vorgenommen und ein neuer Animationseffekt zum Umschalten zwischen Apps integriert worden, schreibt AppleInsider. Ebenfalls neu sind laut dem Bericht Unterstützung für die Compiler LLVM-GCC und Clang LLVM.

Das iPhone OS 4.0 wurde am 08. April von Apple vorgestellt. Mehr als 100 neue Funktionen und über 1500 neue Programmierschnittstellen (APIs) verspricht der Hersteller für das iPhone OS 4.0. Zu den wichtigsten Neuerungen gehören erweitertes Multitasking, App-Ordner, ein verbesserter E-Mail-Client, der E-Book-Reader iBooks und zusätzliche Funktionen für den Unternehmenseinsatz (MacGadget berichtete).

Softwarehersteller können ihre Apps mit der Betaversion (Download setzt eine Mitgliedschaft im iPhone OS-Entwicklerprogramm voraus) an das iPhone OS 4.0 anpassen.

Das iPhone OS 4.0 soll im Sommer fertig gestellt werden. Es setzt ein iPhone oder einen iPod touch der zweiten oder dritten Generation voraus.