iPhone 4 auch in Kanada entsperrt und vertragsfrei

Nicht nur in Frankreich, Großbritannien und Italien, sondern auch in Kanada verkauft Apple das iPhone 3GS und das iPhone 4 in vertragsfreier, entsperrter Ausführung. Diese Geräte haben keinen SIM-Lock und können mit jedem beliebigen Mobilfunkanbieter verwendet werden. In diesen Ländern ist der Kauf eines entsperrten iPhone 3GS oder iPhone 4 in Apple-Ladengeschäften problemlos möglich. Auslandsbestellungen per Internet akzeptiert der Hersteller allerdings nicht, d. h. Kunden aus Deutschland können kein entsperrtes iPhone 4 im britischen oder französischen Apple-Online-Shop bestellen, da eine Lieferadresse im Land des gewählten Shops erforderlich ist.

Kostenpflichtige Dienste wie Borderlinx versprechen, solche Beschränkungen zu umgehen. Borderlinx stellt Kunden dazu Lieferadressen für USA und Großbritannien zur Verfügung, an die die bestellten Produkte vom Händler oder Hersteller geliefert werden. Anschließend veranlasst Borderlinx den Versand zum Kunden.

In Deutschland ist das iPhone 4 offiziell nur mit Telekom-Mobilfunkvertrag zu bekommen. Es ist allerdings damit zu rechnen, dass zahlreiche Händler das entsperrte iPhone 4 aus den genannten Ländern importieren und in Deutschland verkaufen werden, so wie dies bereits beim iPhone 3GS der Fall war.