iPhone 4: Markteinführung zweiter Teil am 28. Juli?

Bislang hat Apple keinen Termin für die zweite Phase der iPhone 4-Markteinführung genannt, doch die Hinweise auf den 28. Juli verdichten sich. Erst vor wenigen Tagen vermeldete die "Tageszeitung Österreich", dass das neue Smartphone ab dem 28. Juli in Österreich ausgeliefert wird (MacGadget berichtete). Nun ließ der Mobilnetzbetreiber Movistar verlauten, dass das iPhone 4 am gleichen Tag auch in Spanien in den Handel kommen soll.

Das iPhone 4 ist bislang nur in Deutschland, Frankreich, Großbritannien, Japan und den USA erhältlich. Ende Juli soll nach Angaben von Apple der Verkaufsstart in Australien, Österreich, Belgien, Kanada, Dänemark, Finnland, Hong Kong, Irland, Italien, Luxemburg, den Niederlanden, Norwegen, Neuseeland, Singapur, Südkorea, Spanien, Schweden und der Schweiz erfolgen. Einen exakten Termin dafür hat der Computerkonzern aber noch nicht bekannt gegeben.

Die iPhone 4-Markteinführung in weiteren Ländern ist für August und September geplant.