Apple: Galerie für Safari-Erweiterungen vor Eröffnung

14. Jul 2010 10:00 Uhr - sw

Zu den wichtigsten Neuerungen des Anfang Juni erschienenen Web-Browsers Safari 5.0 gehört eine Schnittstelle für Erweiterungen. Mitglieder des Safari-Entwicklerprogramms können mit Technologien wie HTML 5, CSS 3 und JavaScript Plug-ins für Safari 5.0 schreiben. Safari-Erweiterungen laufen geschützt im Sandbox-Modus und erhalten eine digitale Signatur von Apple. Nun gab Apple bekannt, dass in Kürze eine Web-Galerie für Safari-Erweiterungen eröffnet werden soll.

Dort sollen ausgewählte, qualitativ hochwertige Plug-ins veröffentlicht werden. In der Galerie vorgestellte Erweiterungen sollen Safari-Anwender mit nur einem Mausklick installieren können. Einreichungen nimmt das Unternehmen ab sofort entgegen. Einen konkreten Eröffnungstermin für die Galerie hat Apple indes noch nicht genannt.

Safari-Entwicklerprogramm

Safari-Entwicklerprogramm: Die besten Plug-ins landen in einer Galerie
Bild: Apple


Mit einer Erweiterungs-Galerie schließt Apple zu Browser-Herstellern wie Google und Mozilla auf, die seit längerem Datenbanken mit Browser-Erweiterungen betreiben (siehe hier und hier).