iTunes 10 steht zum Download bereit

Apple hat heute iTunes 10 veröffentlicht. iTunes 10 steht per Software-Aktualisierung in Mac OS X und via Web zum Download bereit. Die neue Version des Mediaplayers wartet mit zahlreichen Verbesserungen auf, darunter ein soziales Musiknetzwerk namens Ping.

Der Hersteller über Ping: "Mit Ping kann man seinen Lieblingskünstlern folgen, um zu sehen was sie machen. Man kann Fotos und Videos, die sie bereitstellen, betrachten, die Tourtermine ansehen und ihre Kommentare über andere Künstler und Alben, die sie sich anhören, lesen. iTunesMan kann außerdem ein neues Profil auf iTunes erstellen, um seinen Freunden mitzuteilen, wem man folgt, was man sich anhört und zu welchen Konzerten man geht. Es gibt keinen besseren Weg neue Musik zu entdecken, als herauszufinden, was sich Freunde anhören.

Der Recent Activity Feed von Ping zeigt die Beiträge der Freunde über Künstler, Alben, Songs und Konzerte an, zusammen mit einer konsolidierten Top 10 Liste der Songs und Alben, die die Freunde und Künstler, denen man folgt, aus iTunes herunterladen. Zusätzlich zur Nutzung von Ping auf dem Desktop Computer, kann man es auf seinem iPhone und iPod touch mitnehmen [iOS 4.0 oder neuer benötigt] und so immer mit der persönlichen Musikszene verbunden bleiben."

Die weiteren Neuerungen in iTunes 10:

• "Spielen Sie Ihre Favoriten auf dem brandneuen iPod touch, iPod nano, iPod shuffle und Apple TV ab.

• Geben Sie Musik drahtlos über AirPlay wieder – auf AirPlay-aktivierten Lautsprechern, Heimkino-Receivern und iPod-Zubehör.

• Entdecken Sie die zahlreichen Verbesserungen der Benutzeroberfläche, überall in iTunes.

• Erleben Sie die verbesserte Leistung, die iTunes noch schneller macht.

• Zusätzliche Sprachunterstützung mit dem VoiceOver Kit für den iPod."

iTunes 10 setzt einen PowerPC- oder Intel-Prozessor, mindestens 512 MB Arbeitsspeicher und Mac OS X 10.5 oder neuer voraus. iTunes 10 ist auch für Windows verfügbar.

Kommentare

toll...

irgendwie bekomme ich so langsam das Gefühl, dass man mit einem MS-Rechner wesentlich besser mit iTunes fährt als mit einem Mac.
"...Mac OS X 10.5 oder neuer..." sagt ja schon alles.
XP ist doch schon wesentlich älter (oder...???) und wird hier noch weiter supportet als der Tiger mit Mac OS X 10.9 .
Finde ich irgendwie schlecht...
Ich weiß nicht... irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, dass Apple mit ihrer gesammten Politik (Preise Steigen, Supportzeit verkürzt sich, andere Systeme werden besser & bleiben verhältnismäßig günstig, Zensur bzgl. Apps, etc.. ...)einen immer mehr & mehr dazu bewegen wieder von Ihnen weg zu kommen & sich nach & nach wieder anderen Produkten anzueignen.

schade...

Sehe ich auch so

Scout schrieb:
irgendwie bekomme ich so langsam das Gefühl, dass man mit einem MS-Rechner wesentlich besser mit iTunes fährt als mit einem Mac.
Sehe ich auch so. Leider sind, soweit ich weiß, die Mac- und Windows- Libraries von iTunes nicht kompatibel, so das man dann doch komplett auf Windows umsteigen muss.

Gruß Uli

sehe ich gar nicht so

Habs mir runtergeladen. Nach einer kurzen Eingewöhnungsphase find ich iTunes 10 rundum gelungen. Endlich mal ein klares Design. Und dass die Software Leopard voraussetzt, ist für mich ein klarer Schritt in Richtung Fortschritt. Apple war schon immer wegweisend und innovativ. Ich bin jedenfalls begeistert und pfeif auf den ganzen Windowskram