Aperture 3.1: Verbesserte Leistung, viele Bug-Fixes

21. Okt 2010 00:15 Uhr - sw

Apple hat ein neues Update für die Fotosoftware Aperture herausgebracht. Für die Version 3.1 verspricht der Hersteller zahlreiche Verbesserungen. Auch das ProKit 6.0 steht zum Download bereit.

Zu den Neuerungen in Aperture 3.1 gehören Kompatibilität mit iLife '11, schnelleres Öffnen großer Fotobibliotheken, beschleunigter Fotoexport, verbesserte Leistung bei der Nutzung von Core-Image-Filtern und bestimmten Bearbeitungswerkzeugen, verbesserte Gesichtserkennung, beschleunigtes Suchen mit vielen Schlüsselwörtern, Import von BMP-Dateien sowie verbesserte Anbindung an MobileMe und Flickr und Facebook.

Aperture 3.0

Aperture: Version 3.1 verbessert die Leistung und behebt Fehler
Foto: Apple


Darüber hinaus bietet Aperture 3.1 viele Fehlerkorrekturen, beispielsweise im Zusammenhang mit Import, Tethering, Thumbnails, Benutzeroberfläche, Slideshows, Web-Sharing, Metadaten und Druckfunktion.

Ein Überblick über alle Änderungen in Aperture 3.1 ist auf dieser Web-Seite zu finden. Aperture 3.1 setzt Mac OS X 10.5.8 oder neuer voraus.

Apple veröffentlichte außerdem das Update ProKit 6.0 für Mac OS X 10.6.x. Es verbessert das Durchsuchen von iPhoto-Bibliotheken mit Aperture und bietet Fehlerkorrekturen für Programme wie Aperture, Final Cut Studio, Motion, Logic Studio und MainStage.

Beide Updates sind über die Software-Aktualisierung in Mac OS X erhältlich.