Apple veröffentlicht Mac OS X 10.6.6

Apple hat heute Mac OS X 10.6.6 zum Download bereitgestellt. Das Update für das Betriebssystem "Snow Leopard" ist über die Softwareaktualisierung erhältlich. Wichtigste Neuerung von Mac OS X 10.6.6: Der Mac-App-Store.

Mac OS X 10.6 Snow LeopardMac OS X 10.6.6 enthält ein neues Programm, das den Zugriff auf den Mac-App-Store ermöglicht. Es wird im Dock platziert und kümmert sich außerdem um Installation von heruntergeladenen Apps inklusive Updates.

Verbesserungen und Fehlerkorrekturen

Darüber hinaus bietet Mac OS X 10.6.6 "allgemeine Verbesserungen des Betriebssystems, die die Stabilität, Kompatibilität und Sicherheit Ihres Macs erhöhen", so der Hersteller.

Das Betriebssystemupdate behebt laut Apple ein Problem mit der PostScript-Druckausgabe im Querformat und Probleme im Zusammenhang mit der Mauszeigerbewegung auf bestimmten Mac-Modellen mit ATI-Grafikchip, an die ein DVI-Bildschirm angeschlossen ist. In Mac OS X Server 10.6.6 wurde ferner ein Problem mit dem Domain Name System (DNS) beseitigt.

In Mac OS X 10.6.6 wurde eine als gefährlich eingestufte Sicherheitslücke geschlossen. Sie ermöglicht Angreifern das Einschleusen und Ausführen von Schadcode.

Download-Links

Mac OS X (Server) 10.6.6 ist ein kostenfreies Update für alle Anwender von Mac OS X (Server) 10.6.x. Es steht per Software-Aktualisierung und die folgenden Links zum Download bereit:

Mac OS X 10.6.6
Mac OS X 10.6.6 Combo
Mac OS X Server 10.6.6
Mac OS X Server 10.6.6 Combo

Die regulären Updates aktualisieren Mac OS X (Server) 10.6.5, während die Combo-Updates auch Mac OS X 10.6 bis 10.6.4 auf den neuesten Stand bringen.