Mac OS X 10.7: Fernlöschung und Push-Notifikationen

Bereits seit längerer Zeit bietet Apple einen Dienst an, um gestohlene oder verlorene iOS-Geräte zu orten und zu sperren bzw. zu löschen. Eine ähnliche Funktionalität will der Hersteller offenbar auch in Mac OS X integrieren, berichtet AppleInsider. Demnach sei eine Funktion namens "Find my Mac" in einem frühen Entwicklungsstatus in der aktuellen Betaversion von Mac OS X (Server) 10.7 enthalten.

"Find my Mac" soll es ermöglichen, gestohlene oder verlorene Macs, die von Mac OS X Server 10.7 verwaltet werden, für den Fremdzugriff zu sperren oder vollständig zu löschen, um Datendiebstahl zu verhindern. Voraussetzung ist, dass der Mac mit dem Internet verbunden ist. Die Fernlöschung sei derzeit nur mit Mac OS X Server 10.7 möglich, es sei aber denkbar, dass Apple diese Funktionalität auch in MobileMe integrieren wird, so AppleInsider.

Auch die aus dem iOS bekannten Push-Notifikationen sollen in Mac OS X 10.7 Einzug halten, schreibt die Web-Site.