Library-Ordner unter Mac OS X 10.7 sichtbar machen

27. Jul 2011 14:15 Uhr - sw

In Mac OS X 10.7 "Lion" ist der Library-Ordner im Benutzerverzeichnis standardmäßig unsichtbar – im Gegensatz zu früheren Betriebssystemversionen. Dennoch ist auch unter Mac OS X 10.7 der Zugriff auf den Library-Ordner problemlos möglich. Die erste Möglichkeit: Mit gedrückter ALT-Taste auf das Finder-Menü "Gehe zu" klicken und dort "Library" auswählen, woraufhin der Library-Ordner angezeigt wird.

Die zweite Möglichkeit: Das Terminal (zu finden im Verzeichnis "Dienstprogramme") öffnen und dort den Befehl "chflags nohidden ~/Library" eingeben (ohne Anführungszeichen). Anschließend ist der Library-Ordner dauerhaft sichtbar. Der Befehl "chflags hidden ~/Library" macht den Ordner wieder unsichtbar.

Mac OS X 10.7 "Lion" ist seit letzter Woche zum Preis von 23,99 Euro im Mac-App-Store (Partnerlink) erhältlich.

Kommentare

Mit »Tinker Tool System« kann man den Ordner freischalten und auch wieder unsichtbar machen.

Ein neues Betriebssystem, schön und gut, aber, es wird immer mehr beschränkt was ich tun kann. Meine e mails von einem Mac zum anderen, konnte ich früher einfach rüberkopieren. Aus den Library Odner des einen Mac`s einfach zum anderen gezogen. Fertig! Jetzt ist der Ordner unsichtbar und wenn man dann nach Sichtbarkeit seinen Mailordner von 10.6.8 nach 10.7 kopiert, werden ca. 80% aller mails nicht mehr angezeigt! Mit Importieren der mail Ordner sieht das Ganze derartig kaotisch aus das alle mails zusammengewürfelt in einen Gesamtordner liegen. Wie soll das sonst funktionieren ?

Demnächst kommt noch die unsichtbare Tastatur! Das wäre eine echte Innovation!

[quote=Ninna]Ein neues Betriebssystem, schön und gut, aber, es wird immer mehr beschränkt was ich tun kann. Meine e mails von einem Mac zum anderen, konnte ich früher einfach rüberkopieren. Aus den Library Odner des einen Mac`s einfach zum anderen gezogen. Fertig! Jetzt ist der Ordner unsichtbar und wenn man dann nach Sichtbarkeit seinen Mailordner von 10.6.8 nach 10.7 kopiert, werden ca. 80% aller mails nicht mehr angezeigt! Mit Importieren der mail Ordner sieht das Ganze derartig kaotisch aus das alle mails zusammengewürfelt in einen Gesamtordner liegen. Wie soll das sonst funktionieren ?

Demnächst kommt noch die unsichtbare Tastatur! Das wäre eine echte Innovation![/quote]

Warum sollte man auch den Migrations-Assistenten bemühen, wenn man von Hand alles vermurksen kann?

Warum denken eigentlich so viele Leute nicht mal nach, bevor sie handeln?
Mail wurde neu konzipiert, es war also mehr als wahrscheinlich, dass die von Dir beschriebene Methode nicht funktionieren kann. Jetzt meckerst Du darüber, hättest es Dir aber eigentlich auch denken können, dass es nicht geht, wenn die Ordner in Zukunft neu angelegt werden. Wozu schafft Apple eigentlich solche Dinge wie den Migrations-Assistenten, die für einen reibungslosen Ablauf sorgen sollen, wenn dann die User doch meinen, sie wüssten es besser? Aber egal, schimpft weiter. Ich freue mich darüber, dass bei mir auf vier Macs alles rund läuft und lese gespannt weiter, welcher DAU als nächstes Apple die Schuld in die Schuhe schiebt.

[quote=Amaros]Wozu schafft Apple eigentlich solche Dinge wie den Migrations-Assistenten, die für einen reibungslosen Ablauf sorgen sollen, wenn dann die User doch meinen, sie wüssten es besser?[/quote]

Das hat jetzt als Argument überhaupt kein Gewicht, sorry. Ich nenne als Beispiel die T-online Software, die (wahrscheinlich) die Arbeit erleichtern soll. Wenn man sie installiert und irgendetwas geht nicht wie beschrieben, hat man wirklich Ärger. Und dass es im vorliegenden Fall Apple ist, die arbeiten auch öfter sinnfrei. Assistenten gegenüber bin ich prinzipiell misstrauisch. Dem Rest Deiner Argumentation stimme ich zu

du hast es noch nicht verstanden: du mußt nichts mehr tun, apple macht alles für dich! drum mußt du auch deinen daten nicht mehr preisgeben, apple nimmt sie einfach....^^
und im apple universum gibt es für alles eine lösung ( wenn sie auch oft nur zurechtgebogen wird...aber..rein theoretisch......).
auch wenn der migration...nicht so funktionieren sollte wie er soll (es kam wirklich vor !), dann lag es am user, weil rein theoretisch ist auch er, der Migration.... vollkommen.
und so schaft es apple, den menschen zu vermitteln das degeneration, im apple universum mit seiner spezifischen gesetzmässigkeit, die höchste stufe der evolution ist!!!

nun gibt alles einen sinn, nicht wahr?

[quote=frxv]Mit »Tinker Tool System« kann man den Ordner freischalten und auch wieder unsichtbar machen.[/quote]

Kannst Du mir bitte sagen, wie ich den Ordner mit Hilfe von TinkerTool System sichtbar machen kann. Hab's nicht gefunden.
Danke im voraus.

mit shift apfel (cmd) : und zum unsichtbar machen einfach nochmal...
das funktioniert zumindestens wenn das system in englisch installiert ist - sonst einfach unter view (ansicht) im finder nachsehen.
dann sind halt alle systemfiles sichtbar aber der library ordner wird ja nicht dauernd gebraucht

danke das war ein wirklich nützlicher tipp, einfach und gut nachvollziehbar.

Folgendes ist mir passiert:
Mein Mac Book Pro bekam schweren Systemfehler (nachdem bereits 2x mit Migrationsassistenten 2 vorherige Powerbooks komplett überspielt wurden. Dies war also das dritte in der Reihe. Habe gleich zum Anlass genommen, ein neues Mac Book zu kaufen. Es wurde beim Apple Service versucht die zuvor gesicherten Daten mittels Migrationsassistent wieder aufzuspielen. Sowohl auf den alten Rechner als auch auf den neuen. Dabei wieder kompletter Absturz bei beiden Rechnern. Sie booten nicht. soviel zum tollen Migrationsassistenten....

jetzt muss ich also alle meine Programme und Einstellungen per Hand übertragen. Und wundere mich dabei kurz, dass bei Lion kein Library Ordern mehr in meinem Benutzerordner ist (aber da ist ja einer einer unter Macintosh HD), Denke mir also: "Na endlich eine Verbesserung, alles liegt nur noch in einem Library Ordner". Spätestens als meine iWeb Domain nicht mehr erscheint (weil Domain Datei im falschen (sichtbaren) Ordner) finde ich zufällig heraus dass der besagte Library Ordner im Benutzer unsichtbar ist und finde hier zum Glück wie ich ihn sichtbar machen kann.
bin mal gespannt, was alles noch indem Library ordern gehört, nachdem ich zuvor Photoshop neuinstalliert habe, weil das rüber kopierte Dateien vermisst hat, die ich aber auch in den falschen geschoben hatte, weil der richtige unsichtbar war. Safari Lesezeichen vielleicht?

Kann also allen nur zustimmen, die meinen, dass wir auf solche vielleicht gut gemeinten Verbesserungen, die dann aber schön nach hinten losgehen und uns user Stunden zeit kosten, gerne verzichten können.
Und was soll das überhaupt bringen, einen einzelnen wichtigen Ordner zu verstecken?

hm... bekomme dann folgende meldung:

kolakola:~ pernd$ chflags nohidden ~/Library
chflags: /Users/pernd/Library: Permission denied

darf ich nicht ändern!? obwohl der benutzer pernd adminrechte hat.

Hi Leute,
bei meinem Vater ,der auch Unserer des MacBookPro 13" zoll mit dem Betriebssystem Mac OS X 10.7 Lion ist, ist der Library-Odner schon sichtbar ohne das er einen Befehl zu Sichtbarkeit eingegeben hat. Meine Frage also Wie ist dies möglich?

Schon mal im voraus Danke.

Ich hab mit 10.7. jetzt die Libary sichtbar gemacht. Jetzt wollte ich Mail wieder herstellen, wenn ich mit der Time Machine in das Datum von Gestern gehe, ist die Libary nicht sichtbar. Wie kann ich die Libary da sichtbar machen?

Im Finder unter Menü "Gehe zu" den Befehl "Gehe zum Ordner..." aufrufen. Dann einfach den betreffenden Benutzerordner in das Textfeld ziehen und am Ende "/Library" ergänzen.

Das hat den Vorteil, dass man auch Ordner auf anderen Laufwerken aufrufen kann