Apple veröffentlicht Mac OS X 10.7.2

Apple hat heute Mac OS X 10.7.2 zum Download bereitgestellt. Das Betriebssystemupdate "enthält allgemeine Verbesserungen der Stabilität, Kompatibilität und Sicherheit des Betriebssystems für Ihren Mac", so der Hersteller. Darüber hinaus führt Mac OS X 10.7.2 Unterstützung für den neuen Internet-Dienst iCloud ein. Ebenfalls in Mac OS X 10.7.2 enthalten ist der Web-Browser Safari 5.1.1.

Unterstützung für iCloud

Mac OS X 10.7.2 bietet Unterstützung für den neuen Internet-Dienst iCloud, den Apple heute gestartet hat. Die Nutzung des MobileMe-Nachfolgers ist kostenlos. Apple über iCloud:

"• iCloud speichert Ihre E-Mails, Kalender, Kontakte, Safari-Lesezeichen und -Leselisten und überträgt diese automatisch an alle Ihre Geräte.
• Mit 'Zugang zu meinem Mac' erhalten Sie entfernten Zugang zu Ihrem Mac von einem anderen Mac überall aus dem Internet aus.
• 'Meinen Mac suchen' unterstützt Sie dabei Ihren abhanden gekommenen Mac auf einer Karte zu orten und ermöglicht es Ihnen diesen Mac entfernt zu sperren oder dessen gesamte Daten zu löschen.

Der Einstieg in iCloud ist einfach. Nach der Installation des Updates zeigt Ihnen Mac OS X automatisch ein Konfigurationsfenster für iCloud. Geben Sie einfach eine bestehende Apple-ID ein oder erstellen Sie eine neue und folgen Sie anschließend der Anleitung."

Nähere Informationen sind in der iCloud-Hilfe zu finden.

Verbesserungen für Spaces, Time-Machine und VoiceOver

Mac OS X 10.7.2 bringt zahlreiche Verbesserungen mit. Folgende Verbesserungen hebt Apple hervor:

"• Die Neuanordnung der Schreibtische (Spaces) und der bildschirmfüllenden Apps ist jetzt in Mission Control möglich.
• Das Bewegen von Dateien zwischen Schreibtischen (Spaces) und bildschirmfüllenden Apps ist jetzt möglich.
• Die Synchronisierung der Google-Kontakte mit dem Adressbuch wurde verbessert.
• Verbesserte VoiceOver-Kompatibilität mit Launchpad.
• Ein lokal angeschlossenes Time Machine-Sicherungslaufwerk kann nun zum Starten für die Lion-Wiederherstellung verwendet werden.
• Verbesserte Integration des Active Directory."

Mac OS X 10.7

Mac OS X 10.7 "Lion" ist seit Juli 2011 erhältlich.
Foto: Apple.


Disk-Images (.dmg) und Installationspakete (.pkg) werden beginnend mit Mac OS X 10.7.2 nicht mehr als "sichere" Dateien angesehen. Ist beispielsweise in Safari die Einstellung "'Sichere' Dateien nach dem Laden öffnen" aktiviert (wovon MacGadget aus Sicherheitsgründen grundsätzlich abrät), wurden bislang .dmg- und .pkg-Dateien nach dem Download automatisch geöffnet. Mac OS X 10.7.2 ändert dies zur Verbesserung der Sicherheit.

Fehlerkorrekturen in zahlreichen Bereichen

In Mac OS X 10.7.2 wurden laut Apple viele Fehler behoben. Folgende Bug-Fixes hebt das Unternehmen hervor:

"• Die Menüleiste erschien unter Umständen nicht mehr bei bildschirmfüllenden Apps.
• Keynote konnte unter Umständen temporär nicht mehr auf Eingaben antworten.
• Nach dem Beenden des Ruhezustandes konnte es zu einer Verzögerung beim Netzwerkzugriff kommen.
• Das Zoomen des Bildschirmes funktioniert nun korrekt."

Wie aus diesem Support-Dokument hervorgeht, wurden in Mac OS X 10.7.2 auch Probleme im Zusammenhang mit Apple Mail und iChat behoben.

Mehr als 60 Sicherheitslücken geschlossen

In Mac OS X 10.7.2 wurden über 60 Sicherheitslücken geschlossen, unter anderem in Komponenten wie ATS, BIND, CoreMedia, CoreProcesses, Firewall, Kernel, OpenDirectory, PHP, QuickTime und X11. Viele dieser Schwachstellen werden als gefährlich eingestuft, da sie Angreifern das Einschleusen und Ausführen von Schadcode ermöglichen.

Safari 5.1.1 verbessert Leistung, Stabilität und Sicherheit

Mac OS X 10.7.2 enthält die neue Version 5.1.1 des Web-Browsers Safari. Diese wartet mit Leistungs- und Stabilitätsverbesserungen und Fehlerkorrekturen auf. Apple über Safari 5.1.1:

"• Verbesserte JavaScript-Leistung um bis zu 13 % gegenüber Safari 5.1.
• Beseitigung von Problemen, die zu Systemfehlern und einer übermäßigen Speicherauslastung geführt haben.
• Erhöhte Stabilität beim Verwenden der Suche, beim Bewegen von Tabs sowie bei der Verwaltung von Erweiterungen.
• Erhöhte Stabilität beim Öffnen von netflix.com und anderen Websites, die das Silverlight-Plug-In verwenden.
• Beseitigen eines Problems mit der Eingabe ostasiatischer Zeichen auf Webseiten mit Flash-Inhalten.
• Beseitigen eines Problems mit der Anzeige der Verlaufsobjekte
Verbesserungen für das Drucken aus Safari.
• Beseitigen eines Problems mit dem Aktualisieren des Google Safe Browsing Services."

Außerdem verbessert Safari 5.1.1 die Handhabung von PDF-Dateien, die Druckfunktion und die Zoom-Multi-Touch-Geste. Im Menü "Darstellung" gibt es nun einen Befehl zur Anzeige laufender und abgeschlossener Downloads.

In Safari 5.1.1 sind mehr als 40 Sicherheitslücken geschlossen worden. Viele dieser Schwachstellen werden als gefährlich eingestuft, da sie Angreifern das Einschleusen und Ausführen von Schadcode ermöglichen.

Änderungen in Mac OS X Server 10.7.2

Mac OS X Server 10.7.2 bringt alle Änderungen von Mac OS X 10.7.2 plus mehrere Server-spezifische Verbesserungen und Bug-Fixes mit, unter anderem im Zusammenhang mit Serverwaltung, Open-Directory, Profilmanager, PostgreSQL, Installation und Servermigration.

Download-Links

Mac OS X (Server) 10.7.2 ist ein kostenfreies Update für alle Anwender von Mac OS X (Server) 10.7.x. Es steht per Software-Aktualisierung und die folgenden Links zum Download bereit:

Mac OS X 10.7.2
Mac OS X 10.7.2 Combo
Mac OS X Server 10.7.2
Mac OS X Server 10.7.2 Combo

Die regulären Updates aktualisieren Mac OS X (Server) 10.7.1, während die Combo-Updates auch Mac OS X 10.7 auf den neuesten Stand bringen.

Mac OS X 10.7 "Lion" ist zum Preis von 23,99 Euro im Mac-App-Store (Partnerlink) erhältlich.

Mac OS X 10.7.2: Diskussion im Forum

Wie sind Ihre Erfahrungen mit dem Betriebssystemupdate? Für Fragen, Tipps, Probleme und Problemlösungen rund um Mac OS X 10.7.2 steht Ihnen dieser Forenthread zur Verfügung.

Kommentare

Diskussion über Mac OS X 10.7.2

Für Fragen und Diskussionsbeiträge rund um Mac OS X 10.7.2 bitte das MacGadget-Forum benutzen:

Mac OS X 10.7.2: Erfahrungen, Tipps und Probleme