Safari 5.1.1 und Sicherheitsupdate für Mac OS X 10.6.8

12. Okt 2011 19:15 Uhr - sw

Apple hat heute Safari 5.1.1 und das Sicherheitsupdate 2011-006 für Mac OS X (Server) 10.6.8 veröffentlicht. Beide Updates stehen über die Softwareaktualisierung zum Download bereit.

Safari 5.1.1 verbessert Leistung, Stabilität und Sicherheit

Safari 5.1.1 verbessert die Leistung und Stabilität und behebt viele Fehler. Folgende Änderungen in Safari 5.1.1 hebt Apple hervor:

"• Verbesserte JavaScript-Leistung um bis zu 13 % gegenüber Safari 5.1.
• Beseitigung von Problemen, die zu Systemfehlern und einer übermäßigen Speicherauslastung geführt haben.
• Erhöhte Stabilität beim Verwenden der Suche, beim Bewegen von Tabs sowie bei der Verwaltung von Erweiterungen.
• Erhöhte Stabilität beim Öffnen von netflix.com und anderen Websites, die das Silverlight-Plug-In verwenden.
• Beseitigen eines Problems mit der Eingabe ostasiatischer Zeichen auf Webseiten mit Flash-Inhalten.
• Beseitigen eines Problems mit der Anzeige der Verlaufsobjekte
Verbesserungen für das Drucken aus Safari.
• Beseitigen eines Problems mit dem Aktualisieren des Google Safe Browsing Services."

In Safari 5.1.1 sind mehr als 40 Sicherheitslücken geschlossen worden. Viele dieser Schwachstellen werden als gefährlich eingestuft, da sie Angreifern das Einschleusen und Ausführen von Schadcode ermöglichen.

Wer Mac OS X 10.7 "Lion" nutzt, braucht Safari 5.1.1 nicht separat herunterladen – die neue Browserversion ist in dem Betriebssystemupdate Mac OS X 10.7.2 enthalten (mehr dazu hier).

Sicherheitsupdate schließt viele Schwachstellen

Das Sicherheitsupdate 2011-006 schließt eine Vielzahl an Sicherheitslücken in Mac OS X (Server) 10.6.8. Viele dieser Schwachstellen ermöglichen Angreifern das Einschleusen und Ausführen von Schadcode. Einzelheiten erläutert Apple in diesem PDF-Dokument.

Das Sicherheitsupdate 2011-006 ist in zwei Ausführungen erhältlich: für Mac OS X 10.6.8 und für Mac OS X Server 10.6.8.