Khronos Group kündigt OpenCL 1.2 an

Das Industriekonsortium Khronos Group hat die Version 1.2 des OpenCL-Standards vorgestellt. OpenCL 1.2 soll höhere Leistung und zusätzliche Funktionen bieten, bei gleichzeitig voller Rückwärtskompatibilität zu OpenCL 1.x.

Die OpenCL-Technologie ermöglicht die Auslagerung von Rechenaufgaben, die normalerweise vom Hauptprozessor übernommen werden, auf den Grafikchip. Dadurch erhöht sich die Gesamtleistung des Systems. Mac OS X unterstützt OpenCL seit der Version 10.6.

OpenCL wurde ursprünglich von Apple entwickelt und wird inzwischen von vielen IT-Schwergewichten unterstützt, wie beispielsweise Adobe, AMD, ARM, Ericsson, Freescale, Google, IBM, Intel, Mozilla, Nokia, Nvidia, Oracle, Qualcomm, Samsung, Sony und Texas Instruments.