Bericht: Apples iAd-Abteilung mit neuem Chef

Apple hat sich laut einem Bericht der Nachrichtenagentur Bloomberg die Dienste eines ehemaligen Adobe-Topmanagers gesichert. Demnach leitet ab sofort Todd Teresi, der zuvor für Adobe als Vice President der Media Solutions Group tätig war, Apples Werbeplattform iAd. Teresi sei Apple-Manager Eddy Cue unterstellt, schreibt Bloomberg unter Berufung auf drei Personen, die mit dem Vorgang vertraut seien.

Apple gab im Sommer 2010 den Startschuss für iAd. Bis September 2011 war Andy Miller bei Apple für iAd verantwortlich. Miller kam Anfang 2010 zu Apple, als der Mac-Hersteller die von Miller geführte Firma Quattro Wireless, die sich auf die Vermarktung von Werbung auf Handys und Smartphones spezialisiert hatte, übernahm und aus ihr das iAd-Werbenetzwerk formte. Nachdem Miller im September 2011 Apple verließ, übernahm Eddy Cue (Senior Vice President, Internet Software and Services) vorübergehend seine Aufgaben.

Nun scheint Apple mit Teresi wieder einen dauerhaften Chef für die iAd-Abteilung gefunden zu haben. Apple kommentierte den Bloomberg-Bericht nicht. Adobe bestätigte hingegen, dass Teresi das Unternehmen verlassen habe.