Mac OS X 10.8 nicht auf USB-Stick

Das neue Betriebssystem Mac OS X 10.8 "Mountain Lion" soll ausschließlich im Mac-App-Store angeboten werden. Ein Vertrieb auf USB-Stick sei nicht vorgesehen, berichtet Pocket-lint unter Berufung auf Apple. Das aktuelle Apple-Betriebssystem Mac OS X 10.7 "Lion" ist sowohl im Mac-App-Store als auch auf einem USB-Stick erhältlich.

Kommentare

Sie wollen es einfach nicht lernen ...

n/t.

MfG, Sawtooth

Es ist doch nur zu unserem besten....

schliesslich wird Software immer komplexer und dann ist es doch gut, wenn immer jemand aufpasst, das ich auch die richtigen Programme benutze..

sic!

ROFLMAO

mackie schrieb:
schliesslich wird Software immer komplexer und dann ist es doch gut, wenn immer jemand aufpasst, das ich auch die richtigen Programme benutze..

sic!

MfG, Sawtooth

Keine Anhnung...

... was die einsilbigen Kommentare eines Vorredeners sagen wollen. Ich finde das Weglassen der alten Medien nicht uninteressant. Wenn die Installationen via Notpartition oder Internet funktioniert - wozu brauche ich dann die DVD oder Sticks? Wie lange werden Macs noch DVD bzw USB haben? Dann lieber den Weg konsequent weitergehen, und altes hinter sich lassen. Oder?

keine Ahnung?

Manche Leute können anscheinend nicht mal im Ansatz mitdenken, dass ihre persönlichen Bedürfnisse nicht "der Stand der Welt" sind. Sollte Apple das machen, und man selbst auch keine Installations-Disk brennen können, werden sich wieder ein paar zigtausend User vom Mac abwenden (nach dem Debakel von FinalCutX - und mal sehen was mit LogicX noch passiert...). Ich habe 7 Macs - und nicht die leiseste Lust zig Stunden mehr als nötig mit der Installation von "Cougar" zu verbringen.
Oder man stelle sich eine Situation mit Kunden vor, wo man, das kann ja passieren, wirklich neu installieren muss...
Ich befürchte einfach immer mehr, dass Apple sich von allen professionellen Anwendern bereits verabschiedet hat... zumindest im Bereich Audio/Film - aus FinalCutPro wird iMovieX und aus Logic wird Garage-Band-Pro... - und MacPros werden dann als nächstes ersatzlos gestrichen - na - soweit sind wir ja glücklicherweise noch nicht...
Was ist übrigens an dem Medium USB-Stick alt?