Mac OS X 10.8: Viele Detailverbesserungen

Gestern hat Apple das neue Betriebssystem Mac OS X 10.8 "Mountain Lion" angekündigt. Es soll im Spätsommer auf den Markt kommen und zahlreiche iOS-Funktionen auf den Mac bringen sowie die iCloud-Anbindung und die Sicherheit verbessern. Inzwischen sind weitere Einzelheiten zu "Mountain Lion" bekannt geworden. Das Betriebssystem bietet neben den bereits bekannten Neuerungen auch viele Detailverbesserungen.

Dazu zählen beispielsweise ein Suchfeld im Launchpad, ein Vollbildmodus für den Mac-App-Store, Auflistung aller gespeicherten Web-Site-Passwörter in den Safari-Einstellungen, eine überarbeitete Benutzeroberfläche für die Bedienungshilfen, neue Bildschirmschoner und Abgleich geöffneter Safari-Tabs via iCloud. Der Kalender bietet eine verbesserte Suchfunktion und ein überarbeitetes System für Erinnerungen. Ferner kehrt die Seitenleiste in den Kalender zurück.

Mac OS X 10.8 merkt sich nun die gewählte Einstellung für "Beim nächsten Anmeldungen alle Fenster wieder öffnen" im Neustarten/Ausschalten-Dialogfenster. Zudem führt "Mountain Lion" ein neues Standard-Hintergrundbild für den Schreibtisch ein.

Kommentare

Das ist ein Update zu 10.7.x

und nicht mehr. Interessant ist das natürlich ältere Rechner nicht mehr berücksichtigt werden! Schön, kaufen wir uns ein neues MacBook Pro. Konzerne müssen auch leben.

Jedes Jahr eine neues "Update" und 6 Monate bis dann die groben Fehler behoben sind, da kommt richtig Laune auf :)

OS X langsame Updates

Mir ist releativ egal, wie sie ein Update nennen, aber auch ich finde die Stabilität von Lion ist noch weit, weit hinter dem zurück, was ich von Apple erwarten würde. Ich vermute, dass hinter den Kulissen intensive an der Verschmelzung beider Systeme gearbeitet wird, so dass ein sehr ähnliches Featureset dem User die Bedienung erleichtert.

Stabilität

Ich kann ehrlich gesagt die Kommentare zur fragilen Stabilität von Lion nicht verstehen. Ich arbeite professionell mit dem Mac und sitze täglich viele Stunden davor. Ich arbeite mit Audio Software, mit vielen hungrigen Plugins, Video Software, DVD Software, Photoshop, Scrivener und vielen anderen Produkten. Keine Abstürze, keine Probleme. Ich habe aber auch konsequent alles an Software KOMPLETT gelöscht, was nicht mehr kompatibel war. Eventuell liegt es daran.

"Ich kann ehrlich gesagt die

"Ich kann ehrlich gesagt die Kommentare zur fragilen Stabilität von Lion nicht verstehen"
Ich auch nicht mit gleicher Begründung.

Stabilität

Ich kann mich dem auch nur anschließen. Habe Lion ganz frisch aufgesetzt, nach dem ich recherchiert hatte, ob alle von mir genutzten Programme Lion unterstützen. Das System läuft bei wirklich rechenintensiven professionellen Programmen stabil und ist dabei sauschnell. Und das auch bei stundenlangen Nachtschichten... Ich habe auch früher nie von z.B. OS 9 auf OS X "upgegradet", sondern immer frisch installiert. Im Laufe der Zeit sammelt sich so viel Mist auf Rechnern, das sollte man bei jedem System eh hin und wieder frisch machen...

Rosetta fehlt weiterhin auf beim Mountain Lion

..und auch hier kein Wort von Rosetta, hätte man ja wieder einführen können, nachdem so viele bewusst auf das Lion System verzichtet haben / verzichten mussten....

Die PowerPC-Zeit ist vorbei!

Das muss man ganz klar so sagen.

Wer noch unbedingt auf PPC Software angewiesen ist, bleibt einfach bei Snow Leopard.

Spekulationen über eine Rückkehr von Rosetta sind meiner Meinung nach naiv. Das wird nicht passieren.

10.8

Bei mir läuft Lion immer noch in der "Testphase", das bedeutet: kleine Partition und Installation der wichtigsten Programme. Und immer mal wieder testen. Dabei ist nichts problematisches aufgefallen, ausser einige Programme gehen nicht mehr (sonst wäre es das Haupt OS). Das OS ist sehr schnell, was ich aber eher auf den "Clean Install" und "Wenig Zumüll" als auf das OS selbst zurückführe. 10.8 wäre nicht nötig gewesen, dürfte in erster Linie ein Imageding sein und in zweiter die Chance einige alte Macs aussortieren zu müssen. Die Reihenfolge ist frei

Kann ich leider nicht teilen!!!

Auch ich arbeite professionell auf meinem MAC PRO im Video Bereich aber hatte bis und mit 10.7.2 nur Probleme. Apps die komplett nicht meh gestartet sind u.a Office 2011, Disk Utility, Aperture oder Toast 11. Übrigens sind alle meine Apps auf dem neuesten Stand.
Schon mal Repair disk permissions gestartet? (Bitte 2 mal hintereinander machen, damit man sieht das diese gar nicht repariert werden. Disk Utility macht dieselben repairs immer und immer wieder!!) Auch schon mal Probleme beim Zugriff auf Dateien gehabt Berechtigung?
Die viel längeren Startzeiten oder die ständigen WLAN Probleme der Mac Book Pro's an der Airport Extreme.
Oder das Problem mit dem Time machine Backup über ein NAS von Western Digital der sporadisch immer mal nicht geht!
Dies nur eine kleiner Auszug von dem was unter 10.6.8 problemlos lief!!

Ups!

Ups!

@ MacGadget:

Wenn ich auf einen Kommentar, die Antwortfunktion verwende – Warum wird meine Antwort dann hinter alle anderen Kommentare, als Letztes gesetzt, und nicht direkt an den beantworteten Kommentar drangehängt?
Oder mach ich was falsch?

PPC

@ Hannes:

Full Ack!
Würde vielleicht nicht sagen 'naiv'...
Wer Apple aber lange genug beobachtet, der weiß, dass sie gerne bereit sind 'alte Zöpfe' abzuschneiden. Und zwar absolut kompromisslos.
Natürlich ist das 'Fluch und Segen' zugleich.

Nach Cleaninstall?

Cyber24 schrieb:
Auch ich arbeite professionell auf meinem MAC PRO im Video Bereich aber hatte bis und mit 10.7.2 nur Probleme. Apps die komplett nicht meh gestartet sind u.a Office 2011, Disk Utility, Aperture oder Toast 11. Übrigens sind alle meine Apps auf dem neuesten Stand.
Schon mal Repair disk permissions gestartet? (Bitte 2 mal hintereinander machen, damit man sieht das diese gar nicht repariert werden. Disk Utility macht dieselben repairs immer und immer wieder!!) Auch schon mal Probleme beim Zugriff auf Dateien gehabt Berechtigung?
Die viel längeren Startzeiten oder die ständigen WLAN Probleme der Mac Book Pro's an der Airport Extreme.
Oder das Problem mit dem Time machine Backup über ein NAS von Western Digital der sporadisch immer mal nicht geht!
Dies nur eine kleiner Auszug von dem was unter 10.6.8 problemlos lief!!

Setze jetzt mal voraus, dass nen Cleaninstall gemacht hast?

Yes!

Ein neues Standard-Hintergrundbild, darauf warte ich schon lange und das wollen bestimmt alle wissen!
Und der App Store kann dann auch Vollbild, was für eine Neuerung! Oder doch eher selbstverständlich, nachdem 10.7 ja den Vollbildmodus eingeführt hat und der App Store bekanntlich ein Apple Programm ist. Leute, es wird immer banaler am Mac!