Shadow: Tool für Web-Entwickler in neuer Version

Adobe hat Shadow, ein Tool für Web-Entwickler, in der Version 2.0 vorgelegt. Neu sind Anbindung an das Programm Edge, Unterstützung für Local-Host-URLs und mehrere Verbesserungen an der Benutzeroberfläche. Shadow hilft bei der Optimierung von Web-Sites für Mobilgeräte.

Das Programm synchronisiert die Browserdarstellung zwischen dem Mac und mobilen Geräten. Eine auf dem Mac mit Chrome dargestellte Web-Site wird via Shadow automatisch auf allen verbundenen Mobilgeräten angezeigt.



Dazu installiert das Tool eine Erweiterung für Chrome. Clients sind für Android und für iOS (iOS-App-Store-Partnerlink) verfügbar. Für die Verbindung nutzt Shadow die Apple-Netzwerktechnologie Bonjour. Darstellungsprobleme auf einzelnen Geräten lassen sich mit Shadow einfach aufspüren. Zudem bietet Shadow ein Werkzeug, mit dem CSS- und HTML-Änderungen für einzelne Mobilgeräte getestet werden können. Shadow unterstützt nach Angaben von Adobe eine unbegrenzte Anzahl an verbundenen Geräten.

Shadow ist kostenlos und setzt Mac OS X 10.6 oder neuer voraus.