Mac OS X 10.8: Apple veröffentlicht dritte Betaversion

Apple hat den Entwicklern eine dritte Betaversion (Build 12A178q) des neuen Betriebssystems Mac OS X 10.8 "Mountain Lion" zur Verfügung gestellt. Diese bringt nach MacGadget-Informationen viele Detailverbesserungen und Fehlerkorrekturen mit.

Allerdings ist die Liste der bekannten Fehler weiterhin recht umfangreich. Wie aus den Versionsanmerkungen der dritten Betaversion hervorgeht, bestehen unter anderem Probleme im Zusammenhang mit FileVault, Mail, QuickTime und Time-Machine, zudem ist Game-Center noch nicht vollständig implementiert. Bis zur Markteinführung des Betriebssystems, die für den Spätsommer geplant ist, dürften diese Fehler jedoch vollständig behoben sein.



Apple-Video zeigt die wichtigsten Neuerungen von Mac OS X 10.8



Der Download der Mac-OS-X-10.8-Betaversion setzt eine Mitgliedschaft im Mac-Entwicklerprogramm voraus. Apple verspricht für das Betriebssystem mehr als 100 Neuerungen. Dazu gehören eine Notifikationszentrale, AirPlay-Synchronisierung, die Sicherheitsfunktion Gatekeeper, iCloud-Anbindung für die Öffnen-/Sichern-Dialoge, Twitter-Integration, Game-Center, der neue Instant-Messenger Messages (löst iChat ab), neue Programme für Aufgabenlisten und Notizen, eine neue Grafikstruktur und Unterstützung für Kernel-ASLR für verbesserte Sicherheit.

Mehr dazu im Artikel "Apple stellt Mac OS X 10.8 'Mountain Lion' vor".