Apple: Mac OS X 10.8 "Mountain Lion" erscheint im Juli

12. Jun 2012 00:01 Uhr - sw

Das neue Betriebssystem Mac OS X 10.8 "Mountain Lion" kommt im Juli auf den Markt. Das gab Apple auf der Entwicklerkonferenz WWDC in San Francisco bekannt. Mac OS X 10.8 wird 15,99 Euro kosten und läuft auf iMacs ab dem Baujahr 2007, Mac-Pro-Modellen ab dem Baujahr 2008, Mac-mini-Modellen ab dem Baujahr 2009, MacBook-Pro-Modellen ab dem Baujahr 2007, der letzten Xserve-Generation und auf ab Ende 2008 hergestellten MacBooks und MacBook-Air-Modellen. Wer am oder nach dem 11. Juni einen Mac kauft, erhält das neue Betriebssystem kostenlos.

Apple verspricht für Mac OS X 10.8 "Mountain Lion" mehr als 200 neue Funktionen: "Mit Hilfe eines iCloud Accounts macht es Mountain Lion einfacher als jemals zuvor, Mail, Kontakte, Kalender, Messages, Reminders und Notes einzurichten. Die neuen Reminders und Notes Apps helfen dabei, sich an wichtige Aufgaben zu erinnern und Gedanken schnell zu notieren, während iCloud automatisch alles auf dem aktuellen Stand hält. Dokumente in der Cloud funktioniert mit iCloud-fähigen Apps, wie Apples iWork-Suite, um Dokumente zu jeder Zeit und auf jedem Endgerät bearbeiten zu können.

Die neue Messages App ersetzt iChat und bringt iMessage auf den Mac um Nachrichten an jeden zu senden, der ein iPhone, iPad, iPod touch oder einen anderen Mac besitzt. Man kann Anhänge, hochwertige Fotos und HD Video hinzufügen und die iMessages erscheinen auf allen Endgeräten, sodass man eine Konversation wieder da aufnehmen kann, wo man sie verlassen hat. iMessages beinhaltet Gruppennachrichten, Versand- und Leseberichte, Eingabe-Anzeige und sichere End-to-End-Verschlüsselung. Die Messages App unterstützt außerdem herkömmliche Instant Messaging Services wie AIM, Yahoo!, Google Talk und Jabber.


Apple-Video zeigt die wichtigsten Neuerungen von Mac OS X 10.8



Mountain Lion optimiert die Darstellung von Benachrichtigungen und mit Notification Center kann man alle Benachrichtigungen von OS X und Drittanbieter-Apps an einem zentralen Ort sehen. Man kann einstellen, welche Apps Benachrichtigungen senden, die Art der Benachrichtigung die man erhält und wie viele Elemente in Notification Center angezeigt werden. Will man sich auf seine Arbeit konzentrieren oder einen Film betrachten, kann man vorübergehend auswählen alle Benachrichtigungen auszusetzen.

Neues systemübergreifendes Sharing ist in Mountain Lion integriert und erleichtert es Links, Fotos, Videos und andere Daten zu teilen. Das Drücken des Share-Buttons ermöglicht das schnelle Teilen ohne dabei zu einer anderen App wechseln zu müssen. Und man muss sich nur einmal für Drittanbieter-Services wie Facebook, Twitter, Flickr und Vimeo anmelden. Facebook und Twitter sind in Notification Center integriert, sodass man Benachrichtigungen erhält, wenn jemand eine Nachricht sendet oder man von jemandem in einem Post oder Tweet erwähnt wurde.

Mit der eingebauten Facebook-Integration kann man Fotos, Links und Kommentare mit Ortsangaben direkt aus den eigenen Apps senden. Sobald man sich einmal angemeldet hat, erscheinen Facebook-Freunde mit ihren Profilfotos in den eigenen Kontakten. Die Facebook-Benachrichtigungen funktionieren mit Notification Center in Mountain Lion und man kann sogar seinen Facebook-Status direkt aus dem Notification Center aktualisieren.

Dictation ist in Mountain Lion integriert und man kann Text überall da diktieren, wo man etwas schreiben kann, ganz gleich ob man eine App von Apple oder die eines Drittherstellers nutzt. Mountain Lion führt außerdem Power Nap ein, eine fortschrittliche neue Funktion, die das MacBook Pro mit Retina Display und MacBook Air (dritte und vierte Generation) aktuell hält, während es sich im Ruhemodus befindet. Power Nap aktualisiert automatisch Mail, Kontakte, Kalender, Reminders, Notes, Photo Stream, Find My Mac und Dokumente in der Cloud und ans Stromnetz angeschlossen ermöglicht es Downloads von Software Updates und macht Backups des Macs mit Time Machine.

Die revolutionäre Gatekeeper Funktion macht das Herunterladen von Software aus dem Internet sicherer, indem es einem die Kontrolle darüber gibt, welche Apps auf dem Mac installiert werden können. Es besteht die Auswahlmöglichkeit Apps aus jeglicher Quelle zu laden, so wie man das heute auf dem Mac macht oder für maximale Sicherheit kann man Gatekeeper so einstellen, dass nur Apps aus dem Mac App Store zugelassen werden. Die Standardeinstellung erlaubt Downloads von Apps aus dem Mac App Store und Apps von Entwicklern, die eine persönliche Entwickler-ID von Apple haben. Zusätzlich zur täglichen Suche nach Sicherheitsupdates beinhaltet Mountain Lion App-Sandboxing, um schadhafte Apps davon abzuhalten, das System zu beschädigen sowie Kernel ASLR welches die Sicherheit durch eine erweiterte Reduzierung von Buffer Overflow-Attacken erhöht.

Weitere neue Funktionen von Mountain Lion beinhalten:
- AirPlay Mirroring, eine einfache und kabellose Möglichkeit einen sicheren, bis zu 1080p-Stream von dem was auf dem Mac ist auf ein HD TV-Gerät mit Apple TV zu senden, oder Audio an Receiver oder Lautsprecher zu senden, die AirPlay nutzen;
- Game Center, welches das beliebte Social Gaming Netzwerk von iOS auf den Mac bringt um Mehrspieler-Spiele mit Freunden live zu spielen, egal ob sie einen Mac, ein iPhone, iPad oder einen iPod touch nutzen;
- ein schnelleres Safari mit einem vereinheitlichten Smart Search Field, iCloud Tabs, die die offenen Tabs auf allen Endgeräten repräsentieren und einen neuen Tab View um schnell zwischen diesen Tabs zu wechseln;
- neue Funktionen für China inklusive signifikant verbesserter Texteingabe, einem neuen chinesischen Wörterbuch, einfaches Einrichten beliebter E-Mail-Anbieter, Baidu-Suche in Safari, eingebautes Teilen mit Sina und Weibo und den beliebten Video-Websites Youku und Tudou; und
- über 1.700 neue Schnittstellen, die Entwicklern Zugang zu den neuesten Core OS- und Web-Technologien bieten sowie Zugriff auf die neuesten Funktionen von iOS inklusive Dokumente in der Cloud, Notifications, Sharing und Game Center."

Eine Übersicht über alle Neuerungen in Mac OS X 10.8 "Mountain Lion" ist auf dieser Web-Seite zu finden.

Auch Mac OS X Server 10.8 soll im Juli auf den Markt kommen.