Mac OS X 10.8: Apple aktualisiert Betaversion

Apple hat die Betaversion von Mac OS X 10.8 "Mountain Lion" aktualisiert. Mitglieder des Mac-Entwicklerprogramms, die Mac OS X 10.8 installiert haben, können sich über den Mac-App-Store ein Update auf den Build 12A256 herunterladen. Der neue Build bringt nach Herstellerangaben allgemeine Verbesserungen mit und testet das neue System für Sicherheitsupdates, das unter anderem eine automatische Installation von Sicherheitsupdates ermöglicht und eine sicherere Verbindung zu Apple-Servern bietet.

Das neue Betriebssystem soll im Juli zum Preis von 15,99 Euro auf den Markt kommen. Mac OS X 10.8 läuft auf iMacs ab dem Baujahr 2007, Mac-Pro-Modellen ab dem Baujahr 2008, Mac-mini-Modellen ab dem Baujahr 2009, MacBook-Pro-Modellen ab dem Baujahr 2007, der letzten Xserve-Generation und auf ab Ende 2008 hergestellten MacBooks und MacBook-Air-Modellen. Wer ab dem 11. Juni einen Mac erworben hat, erhält das neue Betriebssystem kostenlos.



Apple-Video zeigt die wichtigsten Neuerungen von Mac OS X 10.8



Apple verspricht für "Mountain Lion" mehr als 200 Neuerungen, darunter eine Notifikationszentrale, eine Diktierfunktion, AirPlay-Synchronisierung, die Sicherheitsfunktion Gatekeeper, iCloud-Anbindung für die Öffnen-/Sichern-Dialoge, Facebook- und Twitter-Integration, das Spielenetzwerk Game-Center, der Instant-Messenger Messages (löst iChat ab), Safari 6.0, neue Programme für Aufgabenlisten und Notizen und Unterstützung für Kernel-ASLR für verbesserte Sicherheit.