Kompatibilitätsliste: Welche Programme laufen unter Mac OS X 10.8?

Die Markteinführung von Mac OS X 10.8 "Mountain Lion" steht kurz bevor. Gerüchten zufolge soll das neue Betriebssystem ab dem 25. Juli erhältlich sein. Währenddessen arbeiten die Softwarehersteller intensiv daran, ihre Produkte an Mac OS X 10.8 anzupassen. Die Frage der Softwarekompatibilität ist unverändert wichtig: Denn erst wenn diejenigen Anwendungen, die man für die tägliche Arbeit benötigt, an ein neues Betriebssystem angepasst wurden, ist ein Umstieg sinnvoll.

In dieser Angelegenheit hilft eine Aufstellung der Web-Site RoaringApps. Diese zeigt zu einer Vielzahl von Programmen und Spielen Kompatibilitätsinformationen zu Mac OS X 10.8 an. Die Angaben basieren auf Erfahrungsberichten von Anwendern. Die Aufstellung eignet sich dazu, um sich einen ersten Überblick über die Softwarekompatibilität zu verschaffen. Wer allerdings auf Nummer sicher gehen will, wartet die offiziellen Stellungnahmen (bzw. Updates) der jeweiligen Hersteller ab. Zudem ist es grundsätzlich ratsam, ein neues Betriebssystem erst dann für den Produktiveinsatz zu nutzen, nachdem die ersten Kinderkrankheiten beseitigt wurden.

Apple verspricht für Mac OS X 10.8 "Mountain Lion" mehr als 200 Neuerungen, darunter eine Notifikationszentrale, eine Diktierfunktion, AirPlay-Synchronisierung, die Sicherheitsfunktion Gatekeeper, iCloud-Anbindung für die Öffnen-/Sichern-Dialoge, Facebook- und Twitter-Integration, das Spielenetzwerk Game-Center, der Instant-Messenger Messages (löst iChat ab), Safari 6.0, neue Programme für Aufgabenlisten und Notizen und Unterstützung für Kernel-ASLR für verbesserte Sicherheit.



Apple-Video zeigt die wichtigsten Neuerungen von Mac OS X 10.8



Das Betriebssystem wird 15,99 Euro kosten. Mac OS X 10.8 läuft auf iMacs ab dem Baujahr 2007, Mac-Pro-Modellen ab dem Baujahr 2008, Mac-mini-Modellen ab dem Baujahr 2009, MacBook-Pro-Modellen ab dem Baujahr 2007, der letzten Xserve-Generation und auf ab Ende 2008 hergestellten MacBooks und MacBook-Air-Modellen. Wer ab dem 11. Juni einen Mac erworben hat, erhält das neue Betriebssystem kostenlos.

Kommentare

Reserve in VM

Eine gute Strategie wird sein, eine virtuelle Version von Lion aufzusetzen, bevor man vollständig zu ML wechselt. Dazu müssen allerdings VMWare, Parallels etc erst mal fehlerfrei laufen.

Kosten

die 15.99 hören sich ja gut an - doch die Umstellung auf Mac OS X 10.7 "Lion" kosteten bei mir ein Vermögen - deshalb gilt bei mir ab jetzt erst die Software und dann irgendwann mal das System neu. Konto vor Neugier auf etwas neues...