Tipp: Library-Ordner in Mac OS X 10.8 dauerhaft sichtbar machen

31. Jul 2012 15:00 Uhr - sw

Auch in Mac OS X 10.8 "Mountain Lion" versteckt Apple den Library-Ordner im Benutzerverzeichnis. Wie unter Mac OS X 10.7 "Lion" ist der Ordner standardmäßig unsichtbar. Mit einem Terminal-Befehl lässt sich der Library-Ordner dauerhaft sichtbar machen.

Im Terminal (das Programm befindet sich im Ordner "Dienstprogramme") wird der Befehl

chflags nohidden ~/Library

eingegeben. Anschließend ist der Library-Ordner dauerhaft sichtbar. Der Befehl

chflags hidden ~/Library

macht den Ordner wieder dauerhaft unsichtbar. Beide Befehle funktionieren sowohl unter Mac OS X 10.7 als auch unter Mac OS X 10.8.

Daneben gibt es zwei weitere Möglichkeiten, um auf den Library-Ordner zuzugreifen. Erstens: Mit gedrückter ALT-Taste auf das Finder-Menü "Gehe zu" klicken und dort "Library" auswählen. Zweitens: Im gleichen Menü den Befehl "Gehe zum Ordner" wählen, im Textfeld den Pfad des Benutzerordners eingeben (bzw. das Icon des Benutzerordners in das Textfeld ziehen) und um /Library ergänzen.

Kommentare

Es gibt einen einfacheren Weg, die eigene User-Library dauerhaft sichtbar zu machen, ganz ohne das Terminal zu bemühen. Hat man die Library durch Drücken der Optionstaste im "Gehe zu …"-Menü lokalisiert, zieht man sie einfach in die Seitenleiste des Finder-Fensters. Dort bleibt sie sichtbar, auch wenn sie im Home-Ordner ausgeblendet ist.

Ich habe den Library-Ordner seit 10.7. auch sehr vermisst – wie vermutlich alle Mac-User, die einen Mac schon vor iPhone- und iPad-Hype hatten. Von den beiden Hinweisen bevorzuge ich persönlich die Terminal-Variante, dann finde ich 'Library' dort, wo ich es gewohnt bin. Es war übrigens meine allererste Anwendung mit Terminal und sie hat wunderbar geklappt. Danke!