Apple: iTunes-Store feiert zehnten Geburtstag

Der iTunes-Store feiert am 28. April sein zehnjähriges Bestehen. Am 28. April 2003 gab Apple in den USA den Startschuss für den iTunes-Store, der damals nur Musik verkaufte. Zu Beginn standen mehr als 200.000 Songs zur Auswahl – inzwischen sind es über 35 Millionen Lieder. Im Laufe der Jahre kamen Spielfilme, Fernsehserien, E-Books, Podcasts und iOS-Apps zum Angebot hinzu.

Mit dem iTunes-Store revolutionierte Apple den digitalen Vertrieb von Musik und verlieh der gesamten Musikbranche neuen Schwung. Über den iTunes-Store wurden in den letzten zehn Jahren mehr als 25 Milliarden Songs verkauft. In Deutschland wurde der iTunes-Store am 15. Juni 2004 eröffnet. Der iTunes-Store für Musik ist in 119 Ländern verfügbar.

Zehn Jahre iTunes-Store
Bild: Apple.



Das Angebot im iTunes-Store umfasst mittlerweile einen Gesamtkatalog von mehr als 35 Millionen Songs, über 10.000 Musikvideos, mehrere zehntausend Hörbücher, mehr als 60.000 Spielfilme, über 190.000 TV-Episoden und mehr als 850.000 iOS-Apps. Zudem kann man auf das Podcast-Verzeichnis im iTunes Store zugreifen, das aktuell über 225.000 kostenlose Audio- und Video-Podcasts umfasst. Über den iBookstore in 155 Ländern stehen zudem über 1,75 Millionen iBooks zur Verfügung.

Nach Angaben von Apple gibt es weltweit mehr als 500 Millionen aktive iTunes-Accounts. Die iTunes-Software stellte Apple im November in der runderneuerten Version 11 vor.

iTunes

Die aktuelle Version 11 der iTunes-Software.
Foto: Apple.



Anlässlich des zehnten Geburtstags des iTunes-Stores hat Apple eine Sonderseite "Zehn Jahre iTunes" (Partnerlink) eingerichtet. Dort sind die Meilensteine der iTunes-Store-Geschichte zusammen mit den meistverkauften Songs der jeweiligen Jahre aufgeführt.